Feuerwehr löschte Glut mit 1200 Litern Wasser ab

Wieder ein Feuer im Wald

+
Feuer im Stadtwald in Hann. Münden am 11.9.2018. 

Hann. Münden. Im Mündener Stadtwald am Buchwandweg zwischen Bonaforth und Gut Wissmannshof (Staufenberg) hat es am Dienstag, 11. September, gebrannt, berichtet Stefan Rasche, stellvertretender Ortsbrandmeister von Hann. Münden.

Die Kernstadtwehr sei um 8.50 Uhr alarmiert worden, nachdem Forstarbeiter das Feuer entdeckt hatten. Die Brandschützer fanden bei ihrer Ankunft die brennenden Reste von fünf Raummetern Brennholz, das am Wegrand gelagert war. Rasche: "Die Brandstelle war nach Messungen mit der Wärmebildkamera noch circa 450 Grad Celsius heiß.“ Zwei große Buchen seien durch den Brand derart in Mitleidenschaft gezogen worden, dass sie laut Forst gefällt werden müssen. 

Die Glut wurde mit 1200 Liter Wasser abgelöscht. Der Regen der vergangenen Tage habe hier wahrscheinlich einen größeren Waldbrand verhindert, so die Einschätzung des stellvertretenden Ortsbrandmeisters.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.