Wiershausen wird 1025 Jahre alt

Das Schmuckstück ist bereit zum Aufstellen: Horst Böddener, Herbert König, Willi Petereit und Jürgen Henze (von links) mit dem neuen Gedenkstein, der anlässlich der 1025-Jahrfeier aufgestellt werden soll. Foto: Huck

Wiershausen. Eine Tonne wiegt der neue Gedenkstein, der anlässlich der 1025-Jahrfeier in Wiershausen aufgestellt werden soll. Gesucht und gefunden hat ihn Horst Böddener auf dem Staufenberg.

40 Stunden Arbeit hat er in die Bearbeitung gesteckt, zehn weitere Arbeitsstunden investierte dann noch Willi Petereit in die Bemalung des Steins. Jetzt ist er fertig und wartet auf seine feierliche Enthüllung am 5. Juli beim Festwochenende anlässlich des 1025. Geburtstags von Wiershausen.

Los gehen die Feierlichkeiten bereits am Sonntag, 7. Juni, mit einem Gemeindenachmittag ab 14 Uhr im Saal der Gastwirtschaft Buchmann. Bei Kaffee und Kuchen werden erst die Heisebecker Mäkens und dann die Gimter Tampenjungs aufspielen.

Gezeigt werden außerdem Fotos und alte Super-8-Filme vom Grenzgangfest 1970, Kirmesumzügen, Faschingsfeiern und Schützenfesten aus den 70er und 80erJahren.

Weiter geht’s mit dem Festwochenende vom 3. Bis 5. Juli. Es startet am Freitag mit einer Disko, Samstag geht es mit Festkommers und Tanz weiter und am Sonntag, 5. Juli, gibt es einen Festgottesdienst, die Einweihung des Jubiläumssteins und einen Frühschoppen. Die nächste Veranstaltung ist danach für den 13. September geplant: eine Dorfrallye. An verschiedenen Stationen in Wiershausen wird es Fragen und Aufgaben geben, die es zu beantworten und zu bewältigen gilt. „Wir werden die Dorfrallye so gestalten, dass sowohl Kinder als auch Erwachsene mitmachen können und ihren Spaß haben werden“, verspricht Ortsbürgermeister Herbert König.

Er steckt zusammen mit Ortsheimatpfleger Jürgen Henze und den anderen Mitgliedern des Festausschusses mitten in den Vorbereitungen der geplanten Feierlichkeiten. „Wir wollen kein Grenzgangfest feiern und auch keine Neuauflage der 1000-Jahrfeier“, so Jürgen Henze. Geplant ist ein Fest, dass den Menschen Gelegenheit geben soll Zeit miteinander zu verbringen, gemeinsam zu feiern und neu zugezogenen Bürgern ermöglichen soll die Wieshäuser Dorfgemeinschaft kennen zu lernen. „Die 1025-Jahr-Feier soll den Wiershäusern, egal ob alt oder jung, ein Wir-Gefühl vermitteln“, so Jürgen Henze weiter. Das Festjahr endet am 11. Oktober mit dem Herbst- und Bauernmarkt für den sich schon mehr als 30 Aussteller angemeldet haben. Einige Standplätze sind noch frei, vor allem würde sich der Festausschuss über weitere Aussteller, die historisches Handwerk zeigen, freuen.

„Wiershausen ist ein so schöner Ort, wir sollten uns viel öfter darauf besinnen, was wir haben und nicht immer davon sprechen, was gewesen ist“, findet Jürgen Henze. Auch wenn der demographische Wandel vor Wiershasuen nicht Halt macht, hat der Ort mit seiner alten Kultur und seinen Traditionen einiges zu bieten.

„Unser Dorf ist schön gelegen, inmitten der Natur, trotzdem ist die Autobahn schnell zu erreichen. Wir haben einen Kindergarten, es gibt gute Busverbindungen und einiges an historischem, Kulturgut“, weiß Jürgen Henze. (zwh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.