Naturpark Münden lädt für Sonntag, 31. März,  zum Sammeln ein

Wildkräuter für die Küche

+
Kräuterwanderung: Die Teilnehmer können am Sonntag vielleicht auch Bärlauch sammeln und später in der Küche verarbeiten.  

Hann. Münden – Zu einer dreistündigen Kräuterwanderung mit dem Titel „Waldmeister und Co. in Ihrer Küche“ lädt der Naturpark Münden für Sonntag, 31. März, ein. Frühlingskräuter in der Küche bereichern den Speiseplan und sind gesund, heißt es in der Ankündigung des Naturparks.

Die meisten von ihnen bevorzugen kalkhaltigen Untergrund und sind daher rund um Lippoldshausen zu finden. Sibylle Susat, Geschäftsführerin des Naturparks Münden, zeigt den Teilnehmern die versteckten Vielkönner, berichtet über Heilwirkungen und bringt Rezepte mit, von denen schon Hildegard von Bingen überzeugt war. Die Teilnehmer werden gebeten, einen Sammelkorb mitzubringen.

Treffpunkt ist um 14 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus, Frauenschuhweg in Lippoldshausen. Die Teilnahme kostet zehn Euro. Referentin ist Sibylle Susat, Geschäftsführerin des Naturparks Münden.

Diese Veranstaltung ist auch über die Erlebnisregion Hann. Münden buchbar unter www.hann.muenden-erlebnisregion.de  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.