1. Startseite
  2. Lokales
  3. Hann. Münden

Zwei Klassen an Schule am Hohen Hagen in Dransfeld feiern Abschluss

Erstellt:

Von: Hannah Köllen

Kommentare

Die Absolventen der Schule am Hohen Hagen: Unser Bild zeigt die Schüler der Klassen 10a und 10b gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen Tina Rottwinkel und Julia Guderjan.
Die Absolventen der Schule am Hohen Hagen: Unser Bild zeigt die Schüler der Klassen 10a und 10b gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen Tina Rottwinkel und Julia Guderjan. © Hannah Köllen

Für rund 40 Schülerinnen und Schüler der Schule am Hohen Hagen in Dransfeld stand am Freitagvormittag ihre Schulabschlussfeier an. „Wenn ihr jetzt die Schule verlasst, dann gehen nicht nur unsere Schüler, vielmehr verlassen besondere Originale unsere Schulgemeinschaft“, sagte Schulleiter Mark Bödefeld in seiner Abschlussrede an die Schüler gewandt.

Dransfeld – Er betonte das besondere Gemeinschaftsgefühl des Jahrgangs. Das sei besonders bemerkenswert, da der Jahrgang stark von Corona gebeutelt sei. Die Schüler konnten sich während der Lockdowns oder im Homeschooling teilweise wochenlang nicht sehen.

Insgesamt wurden zwei Klassen verabschiedet. In der Klasse 10a erreichten alle 22 Schüler den Realschulabschluss, 14 von ihnen sogar den erweiterten Realschulabschluss. In der Klasse 10b mit insgesamt 17 Schülern, schlossen sieben Schüler mit dem Hauptschulabschluss nach der neunten Klasse ab. Vier Schüler erlangten den Hauptschulabschluss nach Klasse 10. Mit einem Realschulabschluss in der Tasche können fünf Schüler der Klasse 10b die Schule verlassen. Ein Schüler der Klasse erreichte den erweiterten Realschulabschluss.

Besonders stolz sei er darauf, dass neun Schüler bereits einen Ausbildungsvertrag haben, sagte Schulleiter Bödefeld. Auch Mathias Eilers, Bürgermeister der Samtgemeinde Dransfeld, war zur Abschlussfeier an die Schule gekommen. „Ihr seid vor einigen Jahren als Kinder an diese Schule gekommen und verlasst sie nun als junge Erwachsene. Ich hoffe, dass ihr rückblickend eine gute Zeit hattet“, sagte er. Für die Zukunft wünschte er den Absolventen alles erdenklich Gute und viel Spaß beim Abschlussball. „Lasst es krachen, aber lasst die Stadthalle stehen“, war seine abschließende Bitte, die für ein Lachen im Publikum sorgte.

Künstlerische Einlagen bei Abschlussfeier

Neben den Reden wurden den Anwesenden auf der Abschlussfeier auch diverse künstlerische Einlagen geboten. So hatte die Theater-AG zu Ehren der Absolventen ein kleines Stück einstudiert. Eine der Absolventen, Milana Nikiforova, spielte für die rund 100 Anwesenden einige Stücke auf dem Klavier. Gemeinsam mit Lehrer Fabian Rehkopf führte der Abschlussschüler Mika Sorber einen kurzen Sketch auf.

Auch die Lehrer ließen es sich nicht nehmen, ihren Schützlingen noch etwas mit auf den Weg zu geben. Julia Guderjan, Klassenlehrerin der 10b, sagte: „Egal, was ihr für eure Zukunft plant, ihr werdet euren Weg schon gehen. Ab jetzt sitzt ihr am Controller und bestimmt, wo es lang geht.“ Drei Lehrerinnen verlasen Erinnerungen, die sie an bestimmte Schüler hatten. Die Schüler mussten dann erraten, um welchen Schüler es sich wohl handle.

Stellvertretend für die Schüler bedankten sich die Kassenvertreter bei den Klassenlehrern für ihre jahrelange Begleitung und Unterstützung. „In unserer Erinnerung werden die schönen gemeinsamen Erlebnisse wie zum Beispiel unsere Klassenfahrten bleiben“, sagte Diana Onal aus der 10a. Vertreter der 10b überreichten Präsente an ihre Lehrer.

Ehrungen für besondere Leistungen

In beiden Klassen gab es Schüler, deren Leistungen hervorstachen. So erhielt die Schülerin Milana Nikiforova ein Geschenk für ihre besonders guten Noten. Mit einem Notendurchschnitt von 1,1 erzielte sie das beste Zeugnis in der Klasse. Auch in der Klasse 10b wurden zwei Schüler besonders geehrt: Die Schülerin Naxhije Bajrami erhielt für ihren Notendurchschnitt von 1,9 ein Geschenk.

Auch Schüler Joshua Grzywa wurde geehrt. Er schloss in der Klasse 10b als einziger mit einem erweiterten Realschulabschluss ab. Die Lehrer dankten außerdem Mika Sorber für seine besondere schauspielerische Leistung in der Theater-AG.

Die Absolventen

Folgende Schüler haben ihren Abschluss: Carolin Ahlborn, Bernadett Bartakovics, Brigitta Bartakovics, Phil Bauer, Pauline Dörhage, Yannik Franke, Corvin Friedrichs, Lysanne Friedrichs, Artur Gottfriedt, Helena Heuzeroth, Samira Hübener, Meta Hübner, Quentin Koch, Niklas Malchow, Amelie Motzkus, Milana Nikiforova, Diana Onal, Joel Justin Renner, Timo Maurice Röhlig, Chantal Sander, Justina Wiegand, Tove-Merve Witt, Naxhije Bajrami, Carolin Bombik, Claudio Cirami, Sadaf Dendarzada, Nico Gaede, Joshua Grzywa, Celine Haberstroh, Philip Hüther, Jannis Krause, Darijus Loos, Jan-Luca Rohland, Nico Schön, Mika Sorber, Eva Sophie Staegemann und Jannek Wanzek. 

Auch interessant

Kommentare