1. Startseite
  2. Lokales
  3. hnanews

Verdacht des versuchten Totschlags: Zwei 14-Jährige in Marburg festgenommen

Erstellt:

Von: Martina Biedenbach

Kommentare

Festnahme in Marburg: Zwei 14-jährige männliche Jugendliche stehen unter dringendem Tatverdacht des versuchten Totschlags. 

Marburg – Zwei polizeibekannte 14-jährige männliche Jugendliche stehen unter dem dringenden Tatverdacht des versuchten Totschlags in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung. Die zuständige Ermittlungsrichterin des Amtsgerichts Marburg erließ die von der Staatsanwaltschaft Marburg beantragten Haftbefehle. Beide Beschuldigte befinden sich in Untersuchungshaft.

Polizei und Staatsanwaltschaft teilten am Dienstag (25. Oktober) dazu mit: Am Montag, 17. Oktober, zwischen 20.30 und 21.15 Uhr war es vor der Mensa an den Lahnterrassen in Marburg zu einer Auseinandersetzung gekommen, bei der nach derzeitigem Ermittlungsstand mehrere Personen auf einen 25 Jahre alten Mann eintraten und einschlugen. Der Mann wurde zur Behandlung seiner Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Bereits kurz nach der Tat nahm die Polizei die beiden 14-Jährigen als mutmaßliche Täter vorläufig fest.

Handschellen vor einem Polizeiwagen
Die Polizei hat in Marburg zwei 14 Jahre alte männliche Jugendliche festgenommen. © Archivfoto WLZ

Versuchtes Tötungsdelikt in Marburg: Massive Schläge und Tritte ausgeteilt

Dabei zeigten sie sich laut Pressemitteilung gegenüber den Polizeibeamten „äußerst respektlos sowie hochgradig aggressiv“ und leisteten Widerstand. Die Polizei entließ beide Beschuldigte zunächst nach den notwendigen Maßnahmen.

Nach den weiteren Ermittlungen – insbesondere der Auswertung von Videoaufzeichnungen – erhärtete sich der Tatverdacht gegen die beiden 14-Jährigen. Zudem bestehe nunmehr der dringende Tatverdacht eines versuchten Tötungsdelikts, da beide bei Ausführung der ihnen zur Last gelegten massiven Schläge und Tritte den Tod des 25-jährigen Opfers billigend in Kauf genommen haben sollen. Die erneute Festnahme der mittlerweile in einer Justizvollzugsanstalt befindlichen Jugendlichen erfolgte am Freitag.

Hinweise erbeten

Hinweise an die Kriminalpolizei Marburg, Tel. 0 6421/ 40 60.

Versuchtes Tötungsdelikt in Marburg: Mögliche Opfer und Zeugen gesucht

Derzeit befassen sich die Ermittler mit der Identifizierung und Klärung der jeweiligen Tatbeteiligungen weiterer Personen und suchendringend nach möglichen Opfern und Zeugen. (Martina Biedenbach)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion