Angebote für Wanderer, Radfahrer und Naturliebhaber

Viele Veranstaltungen am Naturpark-Tag im Knüll

Anziehungspunkt im Naturpark Knüll: Auf dem Knüllköpfchen findet die Auszeichnung der Sieger des
+
Anziehungspunkt im Naturpark Knüll: Auf dem Knüllköpfchen findet die Auszeichnung der Sieger des

Die Menschen im Knüll haben Lust auf ihren Naturpark, ist sich dessen Geschäftsführerin Katrin Anders sicher. Damit all den Wanderern, Radfahrern und Naturliebhabern etwas geboten werden kann, hat das Team den ersten Naturpark-Tag auf die Beine gestellt.

Der bietet am Samstag, 25. September, Veranstaltungen im ganzen Naturpark-Gebiet. Gleich, wo Naturpark-Geschäftsführerin Katrin Anders derzeit im Knüll unterwegs ist, wird sie überrascht von der großen Vielfält der Natur. „Ich lerne viele Ecken neu kennen oder entdecke sie wieder“, erzählt Anders, die gebürtig aus dem Schwalm-Eder-Kreis stammt und zuletzt im Harz gearbeitet hat. Besonders der Hutewaldweg habe es ihr angetan.

Um so viele Menschen wie möglich an den Ein- und Ausblicken des erst wenige Monate alten Naturparks teilhaben zu lassen, gibt es an elf unterschiedlichen Orten Veranstaltungen.

1. Wanderung ins Naturschutzgebiet „Schwärzewiesen“: Die Exkursion bietet Einblicke in die Veränderung des Waldes. Beginn: 9 Uhr, Anmeldung bis 23. September: Forstamt Neukirchen@forst.hessen.de, Tel. 0 66 94/9 62 80, Treffpunkt: Schutzhütte Oberhülsa, Homberg.

2. Outdoor-Ausstellung im Wildpark Knüll „Artenvielfalt und Klima“: Während der Öffnungszeiten von 9 bis 19 Uhr, Im Senkenhain 10, Allmuthshausen.

3. Wanderung: Exkursion ins Naturschutzgebiet „Immichhainer Teiche“ mit Einblick in Waldumbauten, Folgen des Klimawandels. Vier Kilometer Wanderung, danach Gespräch. Treffpunkt: 10 Uhr Landstraße K116 Abzweig Waldweg „Am Langen Stein“, Immichenhain. Anmeldung bis 23. September: Neukirchen@forst.hessen.de oder Tel. 0 66 94/9 62 81.

4. Rundwanderungen Rotkäppchenland und Knüllgebirgsverein: Lichte bis Wildpark Knüll (zwölf Kilometer), kurze Runde zum Wildpark (sechs Kilometer). Start: Wanderparkplatz Lichte, Zufahrt von Homberg über Wassmuthshäuser Straße, Treffpunkt: 10 Uhr, Anmeldung bis 20. September unter info@rotkaeppchenland.de, Tel. 0 66 91/20 74 07.

5. Schlossgarten Neuenstein: 10 Uhr, Spaziergang durch den Naturgarten, 14 Uhr durch den Rosengarten. Anmeldung bis 20. September: info@neuenstein.net oder Tel. 0 66 77/9 21 00.

6. Naturerlebniswanderung durch das Gelbachtal: Bis zu dreistündige Wanderung. Start: 10 Uhr, Gelbachmühle 8, Neuenstein, Kinder: 5,50 Euro, Erwachsene 7,50 Euro. Anmeldung bis 23. September: claudia-fink@gmx.de oder Tel. 0 66 77/203.

7. Lebendiger Dorfplatz: Anlässlich des Dorffests in Morschen-Wichte öffnet das Heimatmuseum von 10 bis 17 Uhr. Es gibt Essen, Riesenschachbrett, Boule-Bahn. Treffpunkt: Dorfplatz.

8. Zusammenleben zwischen Blüten und Bestäubern: Im Bienenmuseum wird über das Leben von Honig- und Wildbienen informiert, 10 bis 17 Uhr. Beiseförther Str. 12, Knüllwald.

9. Naturpark-Tag in Licherode: Spaziergang durch Natur- und Kulturlandschaft. Zeitzeugen-Gespräch am Pavillon des Umweltbildungszentrums. Wanderung: 10.30 bis 12.30 Uhr, Gespräch: 13 Uhr. Kosten: 7 Euro, Anmeldung bis 23. September: buero@umweltbildungszentrum.de, Tel. 0 56 64/9 48 60, Lindenstraße 14.

10. Kräuterspaziergang: Wildkräuter entdecken und erfahren, wie sie in Küche, Kosmetik, Heilkunde verwendet werden. 14 bis 15.30 Uhr, Kosten: 7 Euro, Anmeldung bis 23. September: Tel. 01 75/8 91 67 77, info@christabecker.de. Treffpunkt: Wanderparkplatz „Am Stern“, Eisenberg.

11. Skulpturengarten mit Permakultur: Das Grundstück der Künstlerfamilie Fiand und Groß verbindet Installationen mit Elementen der Permakultur. Führungen oder man erkundet ihn selbst von 14 bis 17 Uhr, Führungen zur vollen Stunde. Knüllstr. 23, Großropperhausen.

12. Biohof Lux erleben: Der Biohof Lux auf dem Knüllköpfchen ist ein Milchviehbetrieb mit Hühnermobil, 15 Uhr Hofführung. Schwarzenbörner Landfrauen mit Kaffee und Kuchen, 14 bis 17 Uhr. Richbergstraße 3, Schwarzenborn.

13. Auszeichnung der Sieger des Fotowettbewerbs: Los geht’s um 15 Uhr, Richbergstraße 3, Schwarzenborn.

14. So schmeckt der Knüll: Wildes aus dem Naturpark à la carte. 12 bis 19 Uhr, Tischreservierung unter Tel. 0 56 86/395. Strandbad No. 1, Burgstr. 35, Wallenstein.

15. Natur & Sport auf dem Eisenberg: Skiclub Neuenstein zeigt Wanderern, Walkern, Mountainbikern die Natur. Start und Ziel an der Skihütte. 16 bis 21 Uhr, Anmeldung bis 20. September, Tel. 01 72/ 6 75 31 65 oder ehellwig57@gmx.de.

16. Vielfalt erhalten – seltene Nutztierrassen erleben: Hofführung mit Erläuterung zu Nutztierrassen, 15 bis 17 Uhr. Kosten: 3 Euro, Anmeldung bis 23. September, claudia-fink@gmx.de oder Tel. 0 66 77/204, Gelbachmühle 8, Neuenstein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.