Fähre ist zurück aus Werft

Anstieg des Weserpegels in Bad Karlshafen erstmal gestoppt

Am Liegeplatz der „Hessen“ in Bad Karlshafen erreichte das Wasser die Oberkante der Kaimauer.
+
Am Liegeplatz der „Hessen“ in Bad Karlshafen erreichte das Wasser die Oberkante der Kaimauer.

Der seit Dienstagnachmittag stetig steigende Weserpegel hat in der Nacht zu heute seinen voraussichtlichen Höchststand erreicht und fällt seitdem wieder.

Bad Karlshafen - Aufgrund anhaltender Regenfälle im Einzugsgebiet von Fulda, Werra und Diemel könnten aber nach ersten Prognosen ab Montag die Pegel wieder steigen. In Bad Karlshafen war die Weser innerhalb von vier Tagen um 165 Zentimeter auf 3,45 Meter gestiegen.

Am Liegeplatz der „Hessen“ in Bad Karlshafen erreichte das Wasser die Oberkante der Kaimauer. Das Schiff ist aus der Werft zurück. Ein Gutachten zeigte, dass das Schiff keine größeren Schäden aufweist und nur übliche kleinere Reparaturen nötig sind. (Thomas Thiele)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.