Beamte bitten um Hinweise

Polizei ermittelt wegen Straßenrennen in Würgassen

Das Symbolbild zeigt ein Blaulicht der Polizei
+
Symbolbild

Die Polizei sucht nach einem illegalen Straßenrennen in Würgassen Zeugen. Wie die Polizei im Nachbarkreis berichtete, ermittelt sie gegen zwei junge Männer.

Würgassen – Die Männer sollen am Donnerstag, 9. Dezember, in der Nähe des ehemaligen Kernkraftwerkes mit ihren Autos um die Wette gefahren sein. Zur weiteren Klärung des Vorfalls bitten die Beamten um Hinweise von Zeugen.

Nach bisherigen Erkenntnissen sollen sich ein 21-Jähriger mit einem Ford Fiesta und ein 18-Jähriger mit einem Opel Corsa gegen 20 Uhr auf der Straße „Zum Kernkraftwerk“ ein Rennen geliefert haben. Dabei seien sie mit durchdrehenden Reifen gestartet und mit überhöhter Geschwindigkeit gefahren, sie hätten sich auch gegenseitig überholt.

Die Polizei bittet Zeugen, sich mit der Dienststelle in Höxter (Tel. 05271/9620) in Verbindung zu setzen. (Bernd Schünemann)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.