Eröffnungsfahrt am 30. April 2017

Weserschiff fährt wieder bis Oedelsheim

+
Fährt ab April 2017 wieder bis Oedelsheim: Fahrgastschiff "Hessen" 

Bad Karlshafen / Wahlsburg / Oberweser.  Zwei hessische Gemeinden können sich wieder auf Flussfahrten auf der Weser freuen. Diese waren vor einiger Zeit aus Kostengründen eingespart worden.

Die seit mehreren Jahren von der Personenschifffahrt auf der Oberweser abgehängten Gemeinden Wahlsburg, Oberweser und Bodenfelde können unter touristischen Aspekten wieder hoffen: Die in Bad Karlshafen ansässige städtische Reederei Linie 2000 will mit ihrem Fahrgastschiff „Hessen“ in der kommenden Saison wieder zusätzlich Linienfahrten die Weser hinauf bis nach Oedelsheim anbieten.

Zuletzt hatte es nur noch Rund- und Sonderfahrten ab Bad Karlshafen gegeben. „Wir haben unser Konzept geändert und wollen auch andere Orte in der Region anfahren“, erklärte Bürgermeister Ullrich Otto das Zurück zur früheren Linienverkehrs-Politik. Das Schiff soll zweimal im Monat dienstags (sowie nach Bedarf) von Bad Karlshafen aus flussaufwärts die Orte Wahmbeck, Bodenfelde, Lippoldsberg, Gieselwerder und Oedelsheim ansteuern.

Kurz vor Weihnachten hatte Otto bei seinen Amtskollegen in Wahlsburg und Oberweser angefragt, ob die Schiffsanleger noch vorhanden seien. Das ist überall der Fall, außer in Wahmbeck, wo die Hessen aber dank ihrer ausfahrbaren Rampen anlegen kann.

Hintergrund der Idee, dass „Hessen wieder interessant“ für das Schiff sei, sind laut Bürgermeister Otto wiederholte Anfragen von Hoteliers und Vermietern sowie Busunternehmen der Region. „Dass etwas fehlt merkt man erst, wenn es weg ist“, fasst Otto die Entwicklung zusammen.

Die offizielle Eröffnungsfahrt mit den Sagenfiguren der Region findet am 30. April 2017 statt, die Linienfahrten beginnen am 9. Mai, die Rundfahrten schon Ostern, Sonderfahrten noch früher. Die Fahrpläne liegen ab Januar vor.

In Wahlsburg hat die Märchenfigur, das Tapfere Schneiderlein, vorübergehend pausiert. Es soll reaktiviert werden. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.