SPD begrüßt Stopp für neue Windräder im Reinhardswald

Brigitte Hofmeyer

Hofgeismar. „Die Entscheidung von Hessenforst, die Vergabe von Flächen im Reinhardswald für Windkraftanlagen zurückzustellen begrüßen wir ausdrücklich.“ Das erklärten die SPD-Landtagsabgeordneten Brigitte Hofmeyer (Hofgeismar) und Timon Gremmels (Niestetal) jetzt in einer Pressemitteilung.

„Es wäre für die Menschen rund um den Reinhardswald, die hunderte von Einwendungen zu den vorgesehenen Windvorrangflächen des Regionalplans vorgebracht haben, der pure Hohn, wenn jetzt unwiderruflich Fakten geschaffen worden wären“, so Hofmeyer. Zunächst müssten alle vorgebrachten Stellungnahmen geprüft und Flächen herausgenommen beziehungsweise verkleinert werden.“ (jum/eg)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.