Rekord: Schon über 200.000 Besucher im Tierpark Sababurg

Tierpark Sababurg
+

Hofgeismar. Affentheater, Flugshow und tapsende Pinguine haben dem Tierpark Sababurg einen Besucherrekord beschert. Noch nie hat der nordhessische Tierpark so viele Besucher gezählt wie in diesem Jahr.

Öffnungszeiten im Oktober:

9 Uhr bis 18 Uhr Eintritt: 6 Euro ermäßigt 3,50 Euro

Mehr Infos hier

Die Marke von 200 000 sei bereits im September geknackt worden, teilte der Landkreis Kassel mit. Die Zahl der Besucher hatte in den vergangenen Jahren stetig zugenommen, der bisherige Höchststand lag 2010 bei rund 190 000. Bei anhaltend gutem Wetter könne für dieses Jahr nun mit insgesamt rund 215 000 Gästen gerechnet werden, sagte Vizelandrätin Susanne Selbert.

Der Tierpark hatte zuletzt einige neue Attraktionen ins Programm aufgenommen. „Die Eröffnung der Pinguin Wasserwelt, der Affen Kletterwelt und der Sittich Flugwelt hat sich bereits bezahlt gemacht“, sagte Betriebsleiter Uwe Pietsch. Als nächstes sei die Eröffnung eines Waschbärgeheges geplant.

Fotos aus dem Archiv: Spectaculum im Tierpark Sababurg

Mittelalterliches Spectaculum im Tierpark Sababurg

Mittelalterliches Spectaculum im Tierpark Sababurg
Mittelalterliches Spectaculum im Tierpark Sababurg
Mittelalterliches Spectaculum im Tierpark Sababurg
Mittelalterliches Spectaculum im Tierpark Sababurg
Mittelalterliches Spectaculum im Tierpark Sababurg
Mittelalterliches Spectaculum im Tierpark Sababurg
Mittelalterliches Spectaculum im Tierpark Sababurg
Mittelalterliches Spectaculum im Tierpark Sababurg
Mittelalterliches Spectaculum im Tierpark Sababurg
Mittelalterliches Spectaculum im Tierpark Sababurg
Mittelalterliches Spectaculum im Tierpark Sababurg
Mittelalterliches Spectaculum im Tierpark Sababurg
Mittelalterliches Spectaculum im Tierpark Sababurg
Mittelalterliches Spectaculum im Tierpark Sababurg
Mittelalterliches Spectaculum im Tierpark Sababurg
Mittelalterliches Spectaculum im Tierpark Sababurg
Mittelalterliches Spectaculum im Tierpark Sababurg
Mittelalterliches Spectaculum im Tierpark Sababurg
Mittelalterliches Spectaculum im Tierpark Sababurg
Mittelalterliches Spectaculum im Tierpark Sababurg
Mittelalterliches Spectaculum im Tierpark Sababurg
Mittelalterliches Spectaculum im Tierpark Sababurg
Mittelalterliches Spectaculum im Tierpark Sababurg
Mittelalterliches Spectaculum im Tierpark Sababurg
Mittelalterliches Spectaculum im Tierpark Sababurg
Mittelalterliches Spectaculum im Tierpark Sababurg
Mittelalterliches Spectaculum im Tierpark Sababurg
Mittelalterliches Spectaculum im Tierpark Sababurg
Mittelalterliches Spectaculum im Tierpark Sababurg
Mittelalterliches Spectaculum im Tierpark Sababurg
Mittelalterliches Spectaculum im Tierpark Sababurg
Mittelalterliches Spectaculum im Tierpark Sababurg
Mittelalterliches Spectaculum im Tierpark Sababurg
Mittelalterliches Spectaculum im Tierpark Sababurg
Mittelalterliches Spectaculum im Tierpark Sababurg
Mittelalterliches Spectaculum im Tierpark Sababurg
Mittelalterliches Spectaculum im Tierpark Sababurg
Mittelalterliches Spectaculum im Tierpark Sababurg
Mittelalterliches Spectaculum im Tierpark Sababurg
Mittelalterliches Spectaculum im Tierpark Sababurg
Mittelalterliches Spectaculum im Tierpark Sababurg
Mittelalterliches Spectaculum im Tierpark Sababurg
Mittelalterliches Spectaculum im Tierpark Sababurg
Mittelalterliches Spectaculum im Tierpark Sababurg
Mittelalterliches Spectaculum im Tierpark Sababurg
Mittelalterliches Spectaculum im Tierpark Sababurg
Mittelalterliches Spectaculum im Tierpark Sababurg
Mittelalterliches Spectaculum im Tierpark Sababurg

Video: Ausreißer im Tierpark unterwegs

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.