Hofgeismar-Hümme

Brücken- und Hauptstraße in Hümme wird in zwei Abschnitten saniert

+
Baustelle Hofgeismar-Hümme

Hümme – Ortsdurchfahrt wird vollgesperrt: Umfangreiche Straßen- und Tiefbauarbeiten beginnen Mittwoch in der Ortsdurchfahrt Hümme.

Bis Jahresende werden die Fahrbahn der Landesstraße 3210 und die Gehwege in der Ortslage auf einer Länge von 680 Metern in zwei Bauabschnitten erneuert.

Der erste Bauabschnitt beinhaltet die Hauptstraße zwischen dem Bahnübergang Hümme und der Kreuzung Tiefenweg/Hauptstraße. 

Die Energienetz Mitte plant innerhalb des 1. Bauabschnittes die Neuverlegung der Ortsnetz- und Beleuchtungskabel. Hierbei werden die Straßenbeleuchtungseinrichtungen erneuert und auf LED-Leuchtmittel umgestellt. 

Der Wiesenbergweg wird zur Halteverbotszone

Dass die Brückenstraße für den Ausbau voll gesperrt wird, hat Folgen für andere Bereiche des Ortes. Der „Wiesenbergweg“ wird zur Halteverbotszone, sodass der Lieferverkehr diese Straße befahren kann. 

Da der Schulbus die Grundschule nicht direkt anfahren kann, wird eine provisorische Haltestelle im Bereich der Feuerwehr eingerichtet. 

Zusätzlich wird eine zweite Haltestelle im Bereich der B-83-Fußgängerquerung Rehberg eingerichtet. Gebaut wird der erste Abschnitt voraussichtlich bis Ende August.

Der zweite Bauabschnitt umfasst den Aus- und Umbau der Brückenstraße zwischen Einmündung Hauptstraße und B 83 bis Jahresende. 

Insgesamt investieren die Stadt Hofgeismar und das Land Hessen rund 1,5 Millionen Euro bei diesem Gemeinschaftsprojekt in die Erneuerung der Leitungen und die Sanierung. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.