Mittelalterliches Märchenfest

Wie im Märchen fühlen sich Besucher auf der romantischen Trendelburg das ganze Jahr über. Aber an Christi Himmelfahrt wird es sogar noch ein wenig märchenhafter, denn dann steht das "Mittelalterliche Märchenfest" an. Bei freiem Eintritt können Sie hier am 10. Mai von 11 Uhr bis zum späten Abend eine Attraktion nach der anderen erleben.

Mit dabei sind wiederdie zauberhaften Stelzenläufer mit der "Rosenkönigin" und "Oberon", außerdem gibt es Märchenzauberstunden, Figuren- und Puppentheater mit Albert Völkl und mittelalterliches Markttreiben.

Mittelalterliches Märchenfest

 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 

Die Besucher dürfen sich auf heldenhafte Ritterkämpfe, ein Nachwuchs-Ritterturnier und Kunst-Schmieden für Kinder freuen.

Zu erleben sind darüber hinaus Spinnradkunst "á la Dornröschen", mittelalterliche Vagantenmusik und Schelmereien mit Gauklern sowie Führungen mit "Ritter Dietrich" und "Rapunzel-Zauberzeit" samt Autogrammstunde plus  Erinnerungsfoto.

Bogenschießen, Bergfried-Besteigungen, Schwertkampfkunst, Schlangenshows und Feuerakrobatik mit Robaria dürfen ebenfalls nicht fehlen. Köstlichkeiten aus der Burgküche sorgen zwischendurch für Stärkung, ehe das Fest am Abend mit einem großen Feuerwerk über der Burg spektakulär aus klingt.

Burghotel Trendelburg

Steinweg 1, 34388 Trendelburg
Tel. 05675-9090
Fax 05675-9362
info@burg-hotel-trendelburg.com
www.burg-hotel-trendelburg.com

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.