Von der Vorbereitung über das Cockpit bis zum Flug mit Start und Landung

Video: Abheben am Kassel Airport - Im Cockpit eines Motorflugzeugs

+

Abheben und frei sein. Wir zeigen im Video, wie das funktioniert. Dafür sind wir auf dem Kassel Airport in Calden in ein Motorflugzeug gestiegen und gestartet.

In den Kopfhörern rauscht es. Die ferne Stimme eines Mannes ist zu hören. Sie gibt unverständliche Formeln wieder, Zahlen, Abkürzungen. Moritz Altmann, Pilot und Fluglehrer am Kassel Airport in Calden, sitzt in seinem Flugzeug und antwortet in ähnlich mysteriösen Formulierungen. Doch als er für unser Video erklärt, um was es in der Unterhaltung zwischen Tower und Piloten geht, klingt es nicht mehr so mysteriös, sondern nach einem ausgeklügelten System, mit dem in aller Kürze wichtige Informationen zwischen Fluglotsen und Piloten ausgetauscht werden.

Diese Kommunikation ist Teil der Vorbereitung auf einen Flug. Denn einsteigen und losfliegen, so einfach ist es nicht. Wer mit einem Motorflugzeug abheben will, muss seinen Trip in die Luft vorbereiten. Wetterbericht prüfen, Besonderheiten des Zielflughafens recherchieren. Die Maschine kontrollieren: Sind Tragflächen und Propeller unbeschädigt, ist genug Benzin im Tank? Das ist nur ein Auszug aus den Vorbereitungen eines Piloten.

Im Landeanflug: Die Maschine von Moritz Altmann.

Aber wenn es dann losgeht, wenn der 180 PS starke Motor gestartet ist, die Maschine unter der Kraft des Propellers vibriert und das Knattern in den Ohren dröhnt, schlägt der Puls von Moritz Altmann schneller. Und wenn der Flieger bei 120 km/h die Schwerkraft überwindet und von der Startbahn abheben will, dann wird der Pilot und Fluglehrer aus Kassel eins mit dem Flugzeug, sagt er und lächelt.

In unserem Video erklärt er, was hinter der Kommunikation zwischen Tower und Piloten steckt, wie detailliert ein Flug vorbereitet werden muss, welche Funktionen die Instrumente im Motorflugzeug haben, wie eine solche Maschine geflogen wird und worauf während Start, Flug und Landung geachtet werden muss.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.