Drei Verletzte

Lastwagen und Bus bei Calden zusammengestoßen - B7 war voll gesperrt

Calden. Drei Verletzte gab es bei einem Unfall auf der B7 in der Ortsdurchfahrt Calden.

Aktualisiert um 15.50 Uhr - Nach einer Erstmeldung des Polizeipräsidiums Nordhessen in Kassel ist es gegen 13 Uhr zu einem Zusammenstoß zwischen einem Lastwagen und einem Nahverkehrsbus gekommen. An der Kreuzung B7, Wilhelmsthaler Straße und Schachter Straße traf der Lkw die Fahrerseite des Busses. 

Bei einem Unfall in Calden auf der B7 sind ein Bus und ein Laster zusammengestoßen.

Zum Unfallhergang ist derzeit bekannt, dass der Lkw auf der B7 von Westuffeln kommend unterwegs war. In Calden war er mit dem in der Wilhelmsthaler Straße, unmittelbar an der Einmündung stehenden Linienbus zusammengestoßen. Grund für den Unfall war laut Polizei wahrscheinlich ein medizinisches Problem des Lkw-Fahrers.

Der Busfahrer, ein Fahrgast und der Lkw-Fahrer wurden ins Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen soll erheblicher Sachschaden entstanden sein. Die B7 war nach Vollsperrung schnell wieder freigegeben. Um 13.40 rollte der Verkehr wieder.

Bei dem Unfall entstand ein Schaden von 35.000 Euro.

Rubriklistenbild: © Hessennews.tv

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.