Nachfrage ist deutlich zurückgegangen

Corona-Testzentrum am Kassel Airport schließt

Coronavirus - Coronatest
+
Coronatests sind derzeit weniger gefragt.

Dass die Nachfrage nach Coronatests gesunken ist, hat kürzlich bereits eine HNA-Recherche ergeben. Nun zeigen sich Konsequenzen: Die Testzentren in Calden und Baunatal schließen.

Calden - Hier die wichtigsten Fragen und Antworten zur geplanten Schließung und zu den weiteren Testmöglichkeiten im Kreis Kassel:

Wann erfolgt die Schließung?

Die Testzentren am Kassel Airport und im Rathaus Baunatal, beide von der Johanniter-Unfall-Hilfe betrieben, schließen mit Ablauf des 1. Augusts. „Die Johanniter haben uns mitgeteilt, dass die beiden Testzentren von weniger als 50 Bürgern pro Tag genutzt werden und dass damit ein wirtschaftlicher Betrieb der Testzentren nicht mehr möglich ist“, sagt Kreispressesprecher Harald Kühlborn. Am Airport komme hinzu, dass der wieder laufende Flugverkehr mehr Platz benötigt und dass das Testzentrum die Abläufe für die Fluggäste störe, heißt es vom Kreis weiter.

Was ist der Hintergrund der Schließung?

Die Testnachfrage hängt von der Testverpflichtung für bestimmte Bereiche und Anlässe ab. Mittlerweile sei Testen immer weniger Voraussetzung für den Besuch von Restaurants oder anderen Freizeitangeboten, gleichzeitig werde jeder Impfwillige auch schnell geimpft, heißt es vom Landkreis. Das erkläre die mangelnde Nachfrage. Die von den Hilfsorganisationen betriebenen Testzentren im Landkreis werden gemeinsam mit dem Kreis koordiniert (daneben gibt es auch Anbieter wie Apotheken). Nach kurzer zögerliche Anlaufphase nach der Öffnung Mitte März hatten die Zentren zunächst einen steilen Anstieg der Testwilligen verzeichnet. Mitte April etwa ließen sich allen Zentren insgesamt bis zu 3000 Menschen am Wochenende testen. Inzwischen sind die Zahlen aber nicht nur bei den Johannitern deutlich gesunken.

Wo gibt es derzeit noch Testmöglichkeiten?

Die Testmöglichkeiten in Stadt und Landkreis Kassel sind auf der Internetseite landkreiskassel.de mit den jeweiligen Öffnungszeiten zu finden. Aktuell gibt es Testangebote in Ahnatal, Bad Emstal, Bad Karlshafen, Baunatal, Espenau, Fuldabrück, Grebenstein, Habichtswald, Hofgeismar, Immenhausen, Kassel, Kaufungen, Lohfelden, Naumburg, Nieste, Niestetal, Reinhardshagen, Schauenburg, Trendelburg, Vellmar, Wesertal, Wolfhagen und Zierenberg.

Was passiert, wenn die Nachfrage wieder steigt?

„Die Johanniter haben uns mitgeteilt, dass sie bei Bedarf den Testbetrieb schnell wieder öffnen können“, sagt Kühlborn. Damit sei gewährleistet, dass man flexibel auf steigende Testbedarfe reagieren kann. (Matthias Müller)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.