Erster Flieger hob in Calden nach Teneriffa ab

Calden. Ab in die Sonne hieß es am Donnerstag für 125 Passagiere, die sich vom Kasseler Airport in Richtung der Ferieninsel Teneriffa aufmachten.

Airport-Prokurist Lars Ernst (Dritter von links) gratulierte Flugkapitän Andy Brabendert (links) und seinen Crewmitgliedern Christoph Michels (von links), Tanja de Almeida Sousa, Juan Hajo und Nadine Höber zum Erstflug.

Die Kanareninsel steht ab sofort einmal pro Woche auf dem Winterflugplan des Airports. Mit der Aufnahme der neuen Verbindung unterstreicht die Fluggesellschaft Germania ihr Engagement in Kassel. Flughafen-Geschäftsführer Ralf Schustereder freute sich über die zusätzliche Destination: „Die Nachfrage nach den Kanarischen Inseln ist groß und wir freuen uns, dass wir in diesem Winter neben Hurghada auch Gran Canaria und Teneriffa erstmalig als Flugziele im Programm haben.“ Der erste Flug nach Gran Canaria startet am Sonntag.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.