Bis Sonntag

Tickets, Zeiten, Regeln: Gartenfest im Schloss Wilhelmsthal startet

 Charmaine Haid und Florian Hartung vom Gartenfestveranstalter Evergreen im Schlosspark Wilhelmsthal.
+
Freuen sich auf die Besucher: Charmaine Haid und Florian Hartung vom Gartenfestveranstalter Evergreen im Schlosspark Wilhelmsthal.

Maske oder Eintrittsbeschränkung? Zwischen diesen Optionen konnte Gartenfestmacher Christian Rode wählen.

Wilhelmsthal - Für das Fest, das am heutigen Donnerstag im Park von Schloss Wilhelmsthal beginnt, entschied er sich für den Mund-Nasen-Schutz für die Besucher. Dieser muss also wie im Vorjahr getragen werden, auch angesichts der angekündigten sommerlichen Temperaturen.

Allerdings gibt es Ausnahmen: „Wir haben so viele Gastronomiebereiche, wo man die Maske ablegen kann, dass dies kein Problem sein sollte“, sagt der Chef des Veranstalters Evergreen.

Prognosen, wie viele Gäste erwartet werden, wollte der Kasseler nicht zu geben. Nur soviel: „Wir vermuten, dass viele sich freuen, endlich mal wieder etwas erleben zu können“, ergänzte der 41-Jährige. Er hoffe auf eine entsprechende Resonanz für das „Gartenfest Kassel“, wie es offiziell heißt.

Die wünschen sich auch die vielen Standbetreiber, die von blühenden Sommerblumen, außergewöhnlichen Kräutern, besonderen Dekorationen und stilvollen Sitzmöbeln vieles für Gartenliebhaber bereithalten. Ergänzt wird das Angebot durch hochwertige Bekleidung und jede Menge kulinarische Köstlichkeiten.

Insgesamt werden 160 Anbieter ihre Produkte im Park ausstellen. „Es sind zwar etwas weniger als vor der Krise, aber immerhin auch mehr als im vergangenen Jahr“, sagte Projektleiter Florian Hartung. Einige ihre Aussteller seien durch die Pandemie auf der Strecke geblieben. Allerdings sind auch einige dazu gekommen. Wie Marc Müller, der Outdoor-Duschen aus altem Eichenholz erstmals beim Fest präsentiert. „Und auch der Trend Grillen kommt nicht zu kurz“, hieß es vonseiten der Veranstalter.

Um die Besucherströme zu entzerren, findet die Veranstaltung, anders als im Vorjahr, an vier Tagen statt. Es gibt einen zusätzlichen Ticketverkauf auf den Parkplätzen rund um den Park. Vergangenes Jahr sei das so gut angekommen, dass man daran festgehalten habe, berichtet Pressesprecherin Charmaine Haid. Wie im Vorjahr gibt es auch diesmal kein Depot, wo man seine Ware aufbewahren und abholen kann. „Weil es dort oft einen Auflauf gibt, haben wir darauf verzichtet“, erläuterte Haid.

Stolz ist Chef Rode auf sein gesamtes Team: „Innerhalb von drei Wochen haben wir dieses Fest auf die Beine gestellt. Normalerweise haben wir dafür einen monatelangen Vorlauf.“ Jetzt wünsche er sich zufriedene Aussteller und selbstverständlich auch Kunden, denen man gerade dieses Jahr „einen Tag wie Urlaub“ ermöglichen wolle. (Tanja Temme)

Öffnungszeiten und Tickets

Das Gartenfest Kassel im Schlosspark Wilhelmsthal ist vom heutigen Donnerstag bis Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Tickets an den Tageskassen (öffnen 30 Minuten vor Einlass) und unter gartenfestivals.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.