Fest gut besucht

Gartenfest Wilhelmsthal: Staus am Sonntag im Griff

Prächtige Kulisse: Das Gartenfest wurde seinem guten Ruf gerecht. Die Veranstaltung lockte auch in diesem jahr Tausende an. Foto: Brosche

Calden-Wilhelmsthal. Starker Start, toller Endspurt - so sieht die vorläufige Bilanz des Gartenfestes bei Schloss Wilhelmsthal aus.

Die Besuchermassen des Himmelfahrtstages wurden zwar nicht mehr erreicht, dafür lief es mit dem Verkehr rund um das Fest besser.

Eine Gesamtbesucherzahl stand am Sonntagnachmittag noch nicht fest. Man rechne aber damit, am Ende bei 20 000 bis 25 000 Besuchern (Vorjahr 25 000) zu landen, sagte Projektleiter Fabian Hartung von der Evergreen GmbH aus Kassel.

Verkehrsfluss verbessert

Besucher sitzen am Zaun vor dem Schloss.

Nach Auskunft der Hofgeismarer Polizei war die Verkehrslage am Sonntag wesentlich entspannter als zuvor: Das Fest sei gut besucht, aber es gebe keine Staus. Das bestätigte Hartung: „Wir haben die Verkehrslage mithilfe der Polizei optimiert, um einen schnelleren Abfluss der Fahrzeuge zu erreichen.“

Allerdings hatten die Einsatzkräfte auch nicht mit so einer Blechlawine wie am ersten Tag zu kämpfen. „Der Andrang war nicht so stark, die Besucherzahlen aber trotzdem gut“, sagte Hartung.

Himmelfahrt war stärkste Tag

In der Gesamtbetrachtung sei der Himmelfahrtstag der am besten besuchteste Tag, dann komme der Freitag und zum Schluss die Wochenendtage. Die Resonanz sei bei den 180 Ausstellern und ihren Kunden gut gewesen: Viele Besucher hätten nach dem langen Winter große Lust gehabt herzukommen. Die Gäste guckten nicht nur, sie kauften auch. Das sei an den Warendepots zu beobachten, wo sehr viele Pflanzen und Gartenmöbel auf ihre Abholung warteten.

Abbau bis Mittwoch

Der Abbau der Zelte am Schloss begann schon am Sonntagabend. Bis Montagabend sollen sie verschwunden sein. Die Instandsetzung des Geländes werde aber noch bis Mittwoch dauern.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.