"Reisen stark nachgefragt"

Kassel Airport setzt 2017 auf Sonderflüge – 16 Ziele im Angebot

Calden. Der Kassel Airport setzt im kommenden Jahr zunehmend auf Sonderreisen. 16 Ziele werden 2017 angeboten.

Laut Jürgen Schierz, Airport-Verkaufsleiter, ist die Tendenz steigend. Eine Präsentation des Flughafens und der Reisebüros aus der Region für potenzielle Kunden fand nun im Terminal des Kassel Airports statt. Über 100 Gäste waren gekommen.

Die Ziele

Im Februar geht es vom Kassel Airport aus nach Madeira, im Mai nach Andalusien. Daneben sind Flüge nach Süditalien und auf die Kanarischen Inseln geplant. Weitere Ziele sind Masuren und die italienische Insel Ischia.

Bisherige Buchungen

Die Gruppenreise nach Madeira ist laut Schierz fast ausgebucht, auch Süditalien sei stark nachgefragt. Dabei ist je nach Flugzeugtyp die Rede von 150 bis 180 Gästen pro Reise.

„Die anderen Ziele erfreuen sich ebenfalls großer Nachfrage.“ Das Interessante an Sonderreisen sei unter anderem, dass ein Reisebegleiter die Urlauber-Gruppe die gesamte Zeit betreue.

Der Plan

Das Sonderreisen-Angebot soll in Zukunft wachsen. „Wir haben 2013 mit drei Flügen angefangen, jetzt sind es 16, irgendwann können es 30 sein“, sagt Schierz. Er geht davon aus, dass die Zahl der Sonderflüge ab Calden von Jahr zu Jahr steigen wird.

Das soll auch durch Mundpropaganda gelingen. „Wir haben die Erfahrung gemacht, dass wer einmal vom Kassel Airport aus fliegt, gerne wiederkommt und über seine Erfahrungen im Bekanntenkreis berichtet“, sagt Jürgen Schierz.

Die Kunden

Der Flughafen setze stark auf Kunden aus der Region, die Urlauber kämen aber auch von weiter weg nach Calden. „Die Region wächst“, sagt Schierz. „Es fliegen zum Beispiel auch Kunden aus Hannover und Fulda ab von Calden.“

Die Reisebüros

Die Reisebüros in der Region wollen den Kassel Airport stärken und von ihm profitieren. Deshalb haben zwölf Reisebüros einen Verbund unter dem Motto „Gemeinsam können wir mehr erreichen“ gegründet. Im Verbund ist unter anderem Käckel-Reisen (Grebenstein), Peters Reisedienst (Kassel), Ski-Kohl-Reisen (Eschwege) und die Tui Reisecenter Kassel, Melsungen und Vellmar. „Viele unserer Kunden möchten gern von Calden aus in den Urlaub fliegen“, sagt Ulrike Reuter vom Tui Reisecenter Vellmar. „ Als Reisebüro profitieren wir vom Regionalflughafen.“ Ihrer Erfahrung nach seien die Kunden, die schon mal ab Calden geflogen sind, zufrieden.

Rubriklistenbild: © dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.