Dienstag trainiert Air Berlin

Kassel Airport: Übungsflüge verlaufen korrekt - Beschwerden von Anwohnern

Calden. Übungsflüge am Flughafen Kassel haben sich zu einem Politikum entwickelt. Bürger haben sich beschwert, dass Maschinen niedrig über Wohngebiete geflogen seien.

Aktualisiert um 13.00 Uhr: Nun soll der Landkreis Kassel klären, ob Trainingsflüge der Air Berlin im Mai rechtmäßig waren. Nach Auskunft des Flughafens gab es keine Unregelmäßigkeiten.

Übungsflüge mit Verkehrsflugzeugen haben grundsätzlich den gleichen Status wie die alltäglichen Platzrunden kleiner Flieger, sagt Verkehrsleiter Dr. Joachim Ebert. Sie dürfen die Mindesthöhe von 300 Meter nur beim Start und für die Landung unterschreiten. Der Tower gibt eine Flugroute vor, die nicht über Wohngebiet führt. Ein ausdrückliches Überflugsverbot gibt es laut Ebert aber nicht, weil es immer sein kann, dass der Pilot zum Beispiel Flugzeugen, Wolken oder Vögeln ausweichen muss. Ebert: „Das ist nicht verboten.“

Beanstandet wurden insbesondere Trainingsflüge von Air Berlin an einem Sonntag Anfang Mai. Die Turboprop-Maschine hätte direkt Immenhäuser Wohngebiet sehr tief überflogen, sagt der Immenhäuser Sven Tewes gegenüber der HNA. Während die Linken im Kreistag mit dem Vorschlag scheiterten, Übungsflüge ab Calden zu verbieten, soll der Kreisausschuss auf Antrag der FDP prüfen, ob die Flüge korrekt waren. Bei Bedarf soll er darauf pochen, dass Auflagen eingehalten werden.

Ebert hat aber keine Hinweise, dass die Trainingsflüge ständig von der Route abgewichen sind. Auch die Mindesthöhe sei eingehalten worden, wobei große Maschinen immer tiefer wirkten: „Die sind nicht zu tief, das sieht nur so aus“, sagt Ebert.

Am Dienstag absolviert Air Berlin erneut Trainingsflüge. Eine Dash 8 Q 400 wird von 15 bis 16.15 Uhr Starts und Landungen üben. Ursprünglich sollte die Übung bereits eine Stunde früher beginnen. Die für Samstag angekündigten Trainingsflüge einer Boeing 767-300 hatte die Fluggesellschaft Azurair kurzfristig abgesagt. 

Alle Informationen zum Kassel Airport finden Sie in unserem Flughafen-Spezial.

Rubriklistenbild: © Johannes Brenner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.