Hurghada am Roten Meer

Ab März 2015 fliegt Germania von Calden nach Ägypten

Calden. Das erste neue Flugziel, welches im kommenden Sommer vom Flughafen Kassel-Calden aus angeflogen wird, steht fest. Die Pressesprecherin des Flughafens, Natascha Zemmin, hat auf Nachfrage der HNA bestätigt, dass Hurghada in Ägypten angeflogen wird.

Die verantwortliche Fluggesellschaft Germania gibt Details dazu bekannt. „Wir fliegen ab dem 25. März einmal pro Woche von Calden direkt nach Hurghada. Die Route wird jeweils mittwochs bedient“, sagt ein Pressesprecher von Germania. Der Flug starte um 19.30 Uhr und erreiche den ägyptischen Badeort um 01:05 Uhr. Der Rückflug nach Kassel-Calden hebe um 12.35 Uhr am Roten Meer ab und lande um 16.35 Uhr, erklärt Germania. Die Fluggesellschaft möchte bis zum 28. Oktober dieses Reiseziel anbieten.

Lesen Sie auch: 

- Neue Flüge von Calden nach Heraklion gestartet

- Bisher 140 Militärflüge: Calden dient als Ausweichflughafen der Luftwaffe

- Schwarzbuch: Flughafen in Kritik wegen Verschwendung von Steuergeld

„Die Fluggastzahlen am Flughafen Kassel-Calden entwickeln sich positiv“, so der Germania-Pressesprecher. Die Fluggesellschaft sei zufrieden. Ob weitere neue Flugziele von Germania ab Kassel-Calden im kommenden Jahr angeboten werden, steht noch nicht fest. Die Fluggesellschaft will aber in Kürze ihren Flugplan vorstellen. „Es werden auf jeden Fall weitere beliebte Reiseziele von uns ab Kassel-Calden angeflogen“, heißt es. (flq)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.