Mazda beschreitet neue Wege

Die Mobilität der Zukunft – schon jetzt bei Lummert-Automobile in Calden

Mazda MX-30 mit dem Team des Autohauses Lummert
+
Aufbruch in ein neues Zeitalter: Mit dem MX-30 setzt Mazda neue Maßstäbe in der E-Mobilität. Den Stromer, der die Ergebnisse der 100-jährigen Innovationstradition von Mazda vereint, präsentieren Verkaufsberater Jürgen Erger (von links), Toni Lummert und Werkstattleiter Gilbert Hemer jetzt bei Lummert-Automobile in Calden.

Die Mobilitätswende ist das Thema der Stunde – wie auch der Zukunft. Bei Mazda haben innovative Lösungen mit dem Ziel der Reduzierung von Verbrauch und Emission hingegen eine lange Tradition.

Die 100-jährige Unternehmensgeschichte des japanischen Autobauers ist voller bahnbrechender Ideen und zukunftsweisender Konzepte, die ihrer Zeit stets weit voraus waren. So überraschte bereits der ab 1931 in Serie produzierte Mazda Transporter vom Typ Go mit konkurrenzloser Effizienz im Vergleich zu herkömmlichen Lastwagen und einer nie da gewesenen Agilität, die der Go einer neuartigen Leichtbauweise verdankte. Seither stehen die Leichtbau-Techniken im Fokus der Mazda-Ingenieure und wurden im Laufe der Jahre stets weiterentwickelt.

Für den Anspruch, effiziente Zukunft auf mutige Weise in Serie zu bringen, stehen auch die kompakten Kreiskolben-Motoren, die Mazda als erster Hersteller in Millionenauflage auf den Markt brachte. Besonders in den ikonischen Sportwagen wie dem RX-7 konnten die flachen Antriebsaggregate bereits in den 1970er Jahren ihre Vorteile ausspielen. Ein zusätzlicher Pluspunkt: Die Kreiskolben-Motoren eignen sich auch für Wasserstoffantriebe, wie die ersten Modelle schon in den frühen 1990er Jahren belegten. 2005 kombinierte der Autohersteller im Mazda 5 Hydrogen RE Hybrid erstmals einen mit Wasserstoff betriebenen Kreiskolben-Motor mit einem seriellen Hybridsystem.

Auch den ersten Schritt zur Einführung lokal emissionsfrei fahrender Elektrofahrzeuge ging Mazda schon vor einem halben Jahrhundert: Auf der Tokyo Motor Show 1970 avancierte das futuristische Hybrid-Concept EX005 zum Publikumsmagneten. Zwei Jahre später präsentierte Mazda mit dem Chantez EV einen ersten batterieelektrischen Cityflitzer.

Auch die Kraft der Sonne wusste Mazda bereits frühzeitig zu nutzen: Schon Anfang der 1980er Jahre lieferten Solarzellen den Strom für den Familien-Van Bongo Skylounge.

Unsere Angebote

Stark vor Ort in Calden
Stark vor Ort in Calden © hna.de
Stark vor Ort in Calden
Stark vor Ort in Calden © hna.de
Stark vor Ort in Calden
Stark vor Ort in Calden © hna.de
Stark vor Ort in Calden
Stark vor Ort in Calden © hna.de
Stark vor Ort in Calden
Stark vor Ort in Calden © hna.de
Stark vor Ort in Calden
Stark vor Ort in Calden © hna.de

Der Innovationsfreude der Mazda-Ingenieure scheinen keine Grenzen gesetzt zu sein, wobei sie stets einen mehrgleisigen Ansatz verfolgen und die Vor- und Nachteile einzelner Antriebsarten berücksichtigen sowie Konventionen hinterfragen. Diese Strategie mündete 2012 im Mazda CX-5, der erstmals über die revolutionären Skyactiv Technologien verfügte.

Einen vorläufigen Höhepunkt der Innovationsfreude markiert der MX-30, das erste vollelektrische Auto aus dem Hause Mazda. Wo bei anderen die Batterie nicht groß genug sein kann, setzen die Japaner auf das „Rightsizing“-Konzept – eine alltagstaugliche Reichweite zugunsten eines geringeren Gewichts und einer optimierten CO2-Bilanz. Die Maxime der Nachhaltigkeit steht nicht nur über der umweltverträglicheren Batterieproduktion, sie setzt sich beim verstärkten Einsatz von Recycling- und Natur-Materialien im Innenraum fort. Dieser bietet ausreichend Raum, insbesondere im Fond, wo die Rückbank einem einladenden Sofa gleicht. Die gegenläufig öffnenden Türen ermöglichen ein bequemes Ein- und Aussteigen. Optisch besticht das Crossover-Modell durch eine gefällige Linienführung und ausgewogene Proportionen. Erstmals zum Einsatz kommt im MX-30 auch die neue MazdaApp, die für eine vollständige Vernetzung sorgt und mit der man viele Funktionen des Autos steuern sowie Serviceangebote per Smartphone abrufen kann.

Die vielen innovativen Features des neuen Mazda MX-30 kann man ab sofort bei Lummert-Automobile in Calden in Augenschein nehmen und bei einer ersten Probefahrt testen.  pee

Kontakt: Lummert-Automobile KG Oberweg 27 34379 Calden Tel. 0 56 74 / 8 44 mazda-autohaus-lummert-calden.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.