Neuer Partner des Flughafens hat geplante Flugtage und -zeiten veröffentlicht 

Nach Palma de Mallorca oder Fuerteventura: So will Sundair ab Kassel fliegen

Kassel/Calden. Mit den neuen Partnern Sundair und Schauinsland Reisen will der Flughafen Kassel ab Juli 2017 fünf beliebte Urlaubsziele in Europas Süden sowie auf den Kanarischen Inseln bedienen.

Dazu wird die mittelständische Fluggesellschaft aus Stralsund einen Airbus A319 fest in Calden stationieren. Für die 13 geplanten Verbindungen pro Woche sind nun auch die Flugtage und Reisezeiten bekannt. Sie wurden nach Informationen der HNA am Mittwoch gegenüber den Reisebüropartnern von Schauinsland kommuniziert.

So will Sundair ab Juli 2017 von und nach Kassel fliegen:

Palma de Mallorca

Montag: Hinflug 6 – 8.30 Uhr; Rückflug 9.20 – 11.35 Uhr
Mittwoch: Hin 6 – 8.30 Uhr; Rückflug 9.20 – 11.35 Uhr
Freitag: Hin 16.35 – 19.05 Uhr; zurück 19.55 – 22.10 Uhr
Sonntag: Hinflug 6 – 8.30 Uhr; Rückflug 9.20 – 11.35 Uhr

Las Palmas (Gran Canaria)

Mittwoch und Sonntag: Hinflug jeweils 12.25 – 16.15 Uhr; Rückflüge 17.05 – 22.40 Uhr

Fuerteventura

Montag: Hin 12.25 – 16.05 Uhr; Rück 16.55 – 22.25 Uhr
Freitag: Hinflug 6 – 9.40 Uhr; Rückflug 10.30 – 15.55 Uhr

Antalya

Donnerstag und Samstag: Hinflüge 14.25 – 19 Uhr; zurück jeweils 19.50 – 22.40 Uhr

Heraklion (Kreta)

Dienstag, Donnerstag und Samstag zu identischen Zeiten: Hinflüge jeweils 6 – 10.15 Uhr; zurück 11.05 – 13.35 Uhr

Diese Flugangebote sind ab sofort bei allen Reisebüros buchbar.

Rubriklistenbild: © Malmus

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.