Erotik-Sternchen tritt beim Herrenabend auf

Erotik-Model Micaela Schäfer feiert mit 400 Männern Karneval in Calden

+
Wird Stargast in Calden: Nackt-Model Micaela Schäfer.

Mit ihrer üppigen Oberweite steht Micaela Schäfer gern im Rampenlicht: Nun wird das Erotik-Model für einen Live-Auftritt in Calden einfliegen.

Eingeladen hat sie der örtliche Caldener Carnevals-Club (CCC) zu seinem legendären Herrenabend am 22. Februar 2019. Wie die Veranstalter auf das vor allem für seine freizügigen Auftritte bekannte Erotik-Model gekommen sind, verraten sie im Gespräch mit der HNA.

Leicht bekleidete Damen hätten sie ja schon immer bei ihren Herrenabenden dabeigehabt, sagt Matthias Pötter, der seit dieser Session die „Cällischen Jecken“ als Vereinsvorsitzender anführt. Allerdings seien die Akteurinnen der vergangenen fünf Jahre eher unbekannt gewesen. Da sich nun ein Wechsel an der Spitze der Karnevalisten ergab, wollte man neue Maßstäbe setzen. „Eigentlich sind wir in einer Bierlaune auf die Micaela gekommen“, berichtet der 53-Jährige. Irgend jemand aus ihrer Gruppe hätte gewusst, dass man sie buchen könne und so habe alles seinen Lauf genommen.

Freuen sich auf ihren Herrenabend: Die Männer vom CCC (von links) Ralf Schareina, Niklas Lindner, Matthias Pötter, Michael Engel, Leon Schareina und Dr. Ulrich Engel scharen sich um die Papp-Micaela und sind schon sehr gespannt.

Auch künftig sollen für die besonderen CCC-Herrenabende Frauen mit Promistatus gebucht werden, sagt Pötter. Für das kommende Jahr hätten sie schon jemanden ins Auge gefasst, wer das sei, erfahre die Öffentlichkeit aber noch früh genug, so der Karnevalschef.

Micaela Schäfer in Calden für zwei Stunden gebucht

Zwei Stunden lang haben sie die 35-Jährige mit den XXL-Brüsten „textilfrei“ gebucht. Außerdem dürften fünf Männer in den Genuss kommen, mit ihr zehn Minuten allein zu verbringen. „Das Mini-Date mit Micaela gibt’s bei unserer Verlosung zu gewinnen.“

Außerdem werde es Gelegenheit geben, mit dem Erotik-Model Fotos zu machen, berichtet Pötter und ergänzt, dass sie schon etwas erwarteten, denn die Mica gebe es nicht für ein paar Euros. Was die gebürtige Leipzigerin sonst noch so in ihrer Show bieten wird, ist noch geheim – auf jeden Fall reichlich nackte, gut gebräunte Haut sollte es sein, dazu Stöckelabsätze bis zum Abwinken und vielleicht könne man sogar etwas mit ihr auf Tuch- oder besser Hautfühlung gehen?

Lesen Sie auch: Micaela Schäfer strippt auf Abiball - jetzt macht sie skurrile Aussage

Neben Micaela Schäfer auch andere Damen mit Striptease

Was sich genau am Freitag, 22. Februar 2019, ab 20.11 Uhr im Saal der Mehrzweckhalle Calden abspielen wird, soll im Detail aber noch nicht verraten werden, schließlich setzten die Veranstalter auf den Überraschungseffekt. Platz sei für 400 Männer und man hoffe, am Abend der Veranstaltung ausverkauft zu sein. Bleibt zu hoffen, dass die Caldener Männer der Micaela überhaupt gewachsen sein werden – immerhin bezeichnet sich die Dame gern als „die Versauteste Deutschlands“. Bei der Frage danach, holt Pötter kurz Luft, schmunzelt und sagt dann selbstbewusst: „Ach, das bekommen wir mit ihr schon hin.“ Neben der Trash-Queen sollen noch weitere Damen mit Striptease-Auftritten die Herren anheizen.

Nach dieser erotischen Sause geht es am 2. März mit der Prunksitzung weiter und am Folgetag, 3. März steht der Kinderkarneval an. Die Rosenmontagsparty findet diesmal „beim Ute“ statt, also im Gasthaus Lampe in der Ortsmitte. Für die dollen Tage hat der Verein extra eine neue Musikanlage angeschafft und will auch mit neuer Band begeistern.

Dieser Beitrag stammt von der Video-Plattform Glomex und wurde nicht von HNA.de erstellt.

Micaela Schäfer: Das ist das Erotik-Model 

Micaela Schäfer ist der Traum vieler Männer. Die 35-Jährige sagt über sich: "Wenn ich abends weggehe, ziehe ich ein extrakurzes Kleid an und trage einen Riesenausschnitt. Ich finde es toll, dass die Männer gucken." Welcher Mann schaut da nicht gern hin? Damit viele Herren hinter ihr hergucken, hat die gebürtige Leipzigerin, die mit ihrer Mutter im Ost-Berliner Bezirk Marzahn aufwuchs, schon früh an ihrem Aussehen gearbeitet.

Mit 15 ließ sie sich die Nase operieren, drei Jahre später unterzog sie sich der ersten Brust-OP. Bekannt wurde Schäfer, die mehrere Miss-Wahlen gewann, 2006 als Kandidatin der ersten Staffel von Heidi Klums Castingshow "Germany's Next Topmodel". Dort wurde sie Achte. Seitdem hat sie an so ziemlich allen Reality-Formaten teilgenommen, die das TV hierzulande kennt - von "Big Brother" über das Dschungelcamp bis zum "Sommerhaus der Stars", wo sie mit ihrem damaligen Partner teilnahm, dem Unternehmer Felix Steiner.

Mit ihrem Aussehen beeindruckte die Halb-Brasilianerin auch auf der Sex-Messe "Venus", wo sie 2012 unter anderem zum "Besten Erotikmodel des Jahres" gewählt wurde. Wenn Sie mal als DJane auflegt, lässt sie ebenfalls nicht nur die Musik für sie sprechen - sie tritt dann gern oben ohne auf.

Für Feministinnen sind Frauen wie Schäfer ein Graus. Die gelernte Pharmazeutisch-kaufmännische Assistentin indes findet es in Ordnung, "dass ich über mein Aussehen Geld verdiene. Keiner will wissen, ob ich die 16 Bundesländer kenne oder was Angela Merkel gerade macht. Das stört mich aber auch nicht. Ich muss trotzdem mehr sein als nur schön. Ich muss zuverlässig sein, ich muss zu den Kunden freundlich sein." Damit wird sie aller Voraussicht nach auch beim Karneval in Calden punkten.

Karten für 13 Euro (Abendkasse 16 Euro, Eintritt ab 18 Jahren) gibt es bei allen HNA-Geschäftsstellen, beim Caldener Friseur Acker, Im Gasthaus Lampe oder per Mail an Herrenabend@Caldener-Carnevals-Club.de. Frauen dürfen ab 23 Uhr an der Veranstaltung teilnehmen.

Ist das Engagement eines Nacktmodels beim Herrenabend noch zeitgemäß? Einen Kommentar zum Thema finden Sie hier.

Alle wichtigen Nachrichten aus der Region direkt aufs Handy

Jeden Tag informiert Sie HNA.de über das aktuelle Geschehen in Nordhessen und Südniedersachsen. Die wichtigsten Nachrichten aus der Region können Sie sich aber auch ganz bequem und kostenlos aufs Handy schicken lassen - über WhatsApp, Telegram und - jetzt neu - auch über den Facebook-Messenger.

Infos zur Anmeldung finden Sie mit Klick auf den jeweiligen Artikel:

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.