Kreta ist gefragtes Reiseziel

Neue Flüge von Calden nach Heraklion gestartet

Calden. Ohne Probleme ist am Sonntagmorgen der erste der neuen Wochenendflüge von Calden nach Heraklion auf Kreta gestartet. Zahlreiche Passagiere hatten sich bereits ab 6 Uhr zum Check-in eingefunden und bestiegen stressfrei die Maschine.

Der Airbus A320 des Fluges A3 4283 kam etwas früher als geplant kurz vor 8 Uhr an und hob mit geringer Verspätung um 8.49 Uhr wieder ab.

Kapitän und Copilot winkten den Zuschauern beim Start gutgelaunt zu. Foto: Thiele

Die renommierte Fluggesellschaft Aegean Airlines, ein Mitglied der Star Alliance, fliegt bis Anfang November jeweils sonntags nach Kreta. Die für Oktober angesetzten Flüge ab Kassel-Calden nach Heraklion sind nach Angaben der Flughafen GmbH aufgrund der starken Nachfrage der letzten Wochen bereits ausgebucht.

Seit Mai bis Ende Oktober bietet bereits die Germania jeweils montags einen Flug nach Heraklion an. Die Buchungszahlen gäben ihr Recht, mit Kreta ein sehr gefragtes Reiseziel für den Herbst durch die Reiseveranstalter ins Angebot bekommen zu haben, sagte die Flughafen GmbH. (tty)

Flüge vom Flughafen Kassel-Calden nach Kreta gestartet

Lesen Sie auch:

- Flughafen Kassel-Calden: Stadt will weitere Kosten tragen

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.