1. Startseite
  2. Lokales
  3. Hofgeismar
  4. Calden

Erster in Hessen: Neuster Omikron-Booster im Corona-Impfzentrum Calden angekommen

Erstellt:

Von: Bea Ricken

Kommentare

Das Impfzentrum in Calden bietet seit Dienstag (20. September) als erste Einrichtung in Hessen Impfungen mit dem neusten Booster gegen Corona an.

Calden - Das Impfzentrum in Calden (Landkreis Kassel) bietet seit Dienstag (20. September) als erste Einrichtung in Hessen Impfungen mit dem neusten Impfstoff gegen Corona an. Das Vakzin ist laut Landrat Andreas Siebert an die aktuell vorherrschende Omikron-Variante BA.4/BA.5 angepasst.

Das Vakzin hatte am 12. September von der Europäischen Kommission die Zulassung erhalten. „Für Auffrischungsimpfungen mit dem Impfstoff von Biontech wird im Impfzentrum jetzt nur noch der Impfstoff BA.4/5 eingesetzt“, erklärt Siebert. Für Menschen, die eine Moderna-Impfung benötigten, steht ebenfalls ein angepasster Impfstoff zur Verfügung, der seit einigen Wochen vorrätig ist.

Geimpft wird nur, wenn zwischen der letzten Impfung oder dem Nachweis einer Genesung sechs Monate vergangen sind. Natürlich wird der Impfstoff auch für bisher Ungeimpfte zur Grundimmunisierung direkt eingesetzt. Siebert: „Ansonsten gibt es keine Beschränkungen. Die Auffrischimpfungen sind für alle Menschen ab zwölf Jahren buchbar.“

Ab sofort wird im Impfzentrum Calden der an die aktuelle Omikron-Variante angepasste Impfstoff angeboten. Der Landkreis Kassel rechnet in den kommenden Wochen mit mehr Zulauf.
Ab sofort wird im Impfzentrum Calden der an die aktuelle Omikron-Variante angepasste Impfstoff angeboten. © Bea Ricken

Neuer Impfstoff gegen das Coronavirus: Terminvereinbarung im Impfzentrum Calden notwendig

In der Regel orientiere sich die Auffrischimpfung an dem Corona-Impfstoff, der auch für die vorangegangene Impfung verwendet worden sei. Das Impfzentrum ist laut der Kreisverwaltung gut auf eine steigende Nachfrage vorbereitet. Bisher, und auch in der kommenden Zeit, ist die Einrichtung mittwochs und freitags von 13.30 bis 19 Uhr geöffnet. Eine Terminvereinbarung ist erforderlich.

Im Impfportal auf landkreiskassel.de können Termine gebucht werden. Übrigens auch für Impfungen gegen die Viruserkrankung Affenpocken. Interessenten können sich ebenfalls in Calden immunisieren lassen. Im Menü kann der entsprechende Impfwunsch ausgewählt werden.

Zuletzt kamen im Durchschnitt 120 Impfkandidaten pro Tag nach Calden. 232 waren es in der vergangenen Woche. Der Kreis rechnet durch das neue Angebot mit einer Zunahme der Impfzahlen. (Bea Ricken)

Auch interessant

Kommentare