Senior auf Kasseler Intensivstation gebracht

Rentner bei Unfall in Fürstenwald schwer verletzt

+
Totalschaden: Gestern kam es zu einem Unfall in Fürstenwald, bei dem das Auto des Unfallverusachers komplett zerstört und der Fahrer schwer verletzt wurde. 

Gleich drei Fahrzeuge kamen bei einem Unfall am Montagmittag in Fürstenwald zu Schaden. Der 80-jährige Unfallverursacher wurde dabei schwer verletzt.

Gegen 13 Uhr näherte sich der Fürstenwalder vom Kopfsteiner Weg her der Ortsdurchfahrt Weimarer Straße. Dort war zeitgleich ein Lastkraftwagen von Ehrsten in Richtung Ahnatal unterwegs. In der Kreuzung prallte der Senior mit seiner Mercedes B-Klasse in den Anhänger des Lastwagens. Der wurde auf die entgegengesetzte Fahrbahn geschleudert und verursachte Lackschäden am Fahrzeug eines 36-jährigen Ahnatalers.

Nach ersten Erkenntnissen hatte der Fürstenwalder die Kontrolle über seinen Wagen aus medizinischen Gründen verloren. Umgehend wurde er auf die Intensivstation des Kasseler Klinikums gebracht.

Die Polizei Hofgeismar bezifferte den Gesamtschaden auf 18 000 Euro. Dabei wurden 8000 Euro Sachschaden für den Mercedes, 7000 Euro für den Lkw-Anhänger und 3000 Euro für den zweiten Wagen veranschlagt.  

Lesen Sie auch: 81-jähriger Mann nach Unfall in Hümme gestorben

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.