Erntezeit ungefähr ab 20. April

Spargelfans brauchen Geduld: Noch keine Stangen in der Region zu finden

+
Manuel Klemme prüft den Spargel. 

Calden. Spargelfreunde müssen sich länger als 2017 gedulden, bis sie das beliebte Gemüse aus heimischer Produktion essen können. Noch sind in der Region keine Stangen zu finden.

Ab etwa 20. April kann auf den Caldener Feldern der erste Spargel gestochen werden, schätzt Manuel Klemme, Spargelanbauer aus Schachten.

Im vergangenen Jahr gab es einen warmen März. Da konnten die weißen Stangen schon ab Anfang April verkauft werden. In diesem Jahr geht Klemme von einem normalen Erntebeginn aus.

Menge des Spargels hängt vom Wetter ab

Wenn es allerdings durchgehend warm bleibt, könnte es schneller gehen. Die Kälte im Februar und März hat den Spargel nicht beeinträchtigt, aber auch das Wachstum nicht gefördert. Die Erntemenge sei im Voraus nicht abzuschätzen, sagt Klemme. Sie hängt vom Wetter in der Saison ab. Bleibt es warm, treiben die Pflanzen besser, die Produzenten können mehr ernten.

Eigentlich wächst die Gemüsepflanze auf Sandböden. In der Region werden die Spargelfelder auf humsreichen Lehmböden angelegt. Das  erschwere zwar die Ernte, durch den nährstoffreichen  Boden werde der Spargel aber intensiver im Geschmack, sagen die Anbauer. In diesem Jahr sei es witterungsbedingt schwieriger gewesen, die Erddämme anzulegen, in denen die Stangen heranwachsen.

Auf dem Erdbeer- und Spargelhof Fülling bringen polnische Mitarbeiter die Schutzfolie aus. Dazu hat Familie Fülling diese Konstruktion selbst gebaut. 

Zur Ernte erwartet der Schachtener Anbauer Klemme etwa 50 Helfer aus Rumänien. Bis zum Saisonende am Johannistag (24. Juni) stechen sie täglich die frisch ausgetriebenen Stängel der mehrjährigen Pflanzen. Die können bis zu zehn Zentimeter am Tag wachsen.

Mehrere Spargelsorten wachsen in Nordhessen

Angebaut werden in Nordhessen mehrere Spargelsorten: eine frühe und eine, die später wächst. So können die Erzeuger bis zum Johannistag frischen Spargel anbieten. In Zwergen wächst auch grüner Spargel, der immer stärker gefragt ist, sagt Landwirt Bruno Fülling. Im wärmeren Südhessen hat die Ernte schon vor wenigen Tagen begonnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.