Weitere Reiseveranstalter bieten jetzt Pauschalreisen mit Abflug in Calden an

Sundair beginnt direkten Ticketverkauf für Flüge ab Kassel

+

Kassel/Calden. Die Fluggesellschaft Sundair hat auf ihrer Website mit der direkten Vermarktung von Ferienflugtickets ab Kassel begonnen.

Flüge nach Mallorca und zurück waren dort am Donnerstag ab 230 Euro buchbar, nach Gran Canaria ab 350 Euro. Ab 1. Juli 2017 fliegt die Gesellschaft von Calden aus außerdem nach Antalya, Kreta und Fuerteventura bei insgesamt 13 wöchentlichen Verbindungen. Auf www.sundair.com wird am vollständigen Buchungsangebot momentan offenbar noch gearbeitet.

Auf der Website von Schauinsland Reisen sind bereits alle Ziele auch als Nur-Flug-Angebote buchbar. Die Tickets kosten dort etwa 15 Prozent mehr als beim Flugpartner Sundair, an dem Schauinsland zu 50 Prozent beteiligt ist. In den Schauinsland-Preisen enthalten sind zusätzlich eine Kundengeld-Absicherung sowie ein Bahnticket zum Flug, darüber hinaus sind Vertriebsprovisionen für Reisebüro-Partner einkalkuliert.

Pauschalreisen mit Abflug ab Kassel tauchen inzwischen auch in den Online-Angeboten weiterer großer Reiseveranstalter auf. Unter anderem haben Alltours, TUI, ITS und Jahn Reisen offenbar Kontingente für ihre Kunden auf den geplanten Sundair-Flügen reserviert.

Wenn einzelne für Pauschalreisende reservierten Plätze im kommenden Sommer durch Stornierungen kurzfristig frei werden, könnte die Stunde für kurz entschlossene Schnäppchenjäger schlagen, die nur ein Ticket für den Flug in die Sonne benötigen. Erfahrungsgemäß kommen solche Plätze oft mit kräftigen Preisnachlässen in den Weiterverkauf, wenn die Nachfrage außerhalb der Schulferienzeit nicht groß ist.

Lesen Sie auch:

Abheben ab Calden: Neuer Partner des Flughafens hat ehrgeizige Pläne

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.