1. Startseite
  2. Lokales
  3. Hofgeismar
  4. Calden

Kassel Airport in Calden: Fluggesellschaft Sundair plant zweiten Flieger

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nela Müller, Marius Kausch

Kommentare

Die Fluggesellschaft Sundair fliegt auch im kommenden Jahr wieder einige Ziele im Mittelmeer an.
Die Fluggesellschaft Sundair fliegt auch im kommenden Jahr wieder einige Ziele im Mittelmeer an. © Marcus Janz

Die Fluggesellschaft Sundair will einen weiteren Flieger am Flughafen Kassel Airport in Calden stationieren. Dafür sucht das Unternehmen nun Personal.

Calden – Mit der Fluggesellschaft Sundair geht es nach der Insolvenz wieder bergauf: Am Kassel Airport steht bisher nur ein Flugzeug der Gesellschaft, nun solle auf dem Flughafen ein zweites stationiert werden. Das bestätigte die Fluglinie auf Nachfrage unserer Zeitung.

Ergänzend dazu würden für den nordhessischen Standort zehn bis zwölf neue Flugbegleiter gesucht. Auf den festen Sommerflugplan mit insgesamt 13 wöchentlichen Verbindungen nach Griechenland, Ägypten, Fuerteventura und Mallorca habe das zunächst aber keine Auswirkungen, heißt es in dem Bericht mit Bezug auf Angaben von Sundair weiter.

Sundair fliegt vom Flughafen Kassel Airport nach Griechenland, Ägypten, Fuerteventura und Mallorca

Die in Calden stationierte zweite Maschine solle zunächst bedarfsweise eingesetzt werden und sogenannte Ad-hoc- und Charterflüge bedienen.

Was es mit dem zweiten Flugzeug am Kassel Airport auf sich hat und wie es bisher mit Urlaubsbuchungen aussieht, zeigen wir in Fragen und Antworten.

Die Fluggesellschaft Sundair wird eine zweite Maschine am Kassel Airport installieren. Wieso dort und nicht an einem anderen Standort?

Sundair hatte sich bis Redaktionsschluss zu dieser Frage nicht geäußert. Airport-Geschäftsführer Lars Ernst kann nur mutmaßen, was die Gründe sein könnten. „Der Kassel Airport ist eine der Basen von Sundair, auf denen die Fluggesellschaft Maschinen abstellt. Bei der Auswahl spielen unterschiedliche Faktoren eine Rolle. Dazu gehören beispielsweise die Crew-Verfügbarkeit und dass der Flieger täglich gewartet werden kann“, sagt Ernst.

Sundair schreibt: „Die Maschine kommt Anfang Juni, um aus Kassel ein kurzfristiges eigenes Geschäft, sowie Ad-hoc und Charterflüge zu bedienen.“ Was bedeutet das genau?

Man könnte sagen, dass das Flugzeug als Springer eingesetzt wird. Ernst erklärt: „Die Maschine kann eingesetzt werden, wenn von jetzt auf gleich ein Flugauftrag reinkommt oder wenn eine andere Maschine ausfällt.“

Wie sieht es generell mit der Reiselust der Deutschen in diesem Jahr aus?

Die Buchungsnachfrage ist in diesem Jahr deutlich gestiegen. Die Tourismusbranche zeigt sich zufrieden, für viele Menschen stehen die Zeichen auf Urlaub, da weltweit die Corona-Maßnahmen schrittweise gelockert werden. Das bestätigt auch Christian Henkel, Inhaber des Reisebüros „Urlaub ab Kassel Airport“. Im vergangenen Jahr sah das noch ganz anders aus. „Dieses Jahr waren die Monate Januar und Februar gigantisch, was die Buchungen angeht. Diese erstrecken sich schon bis in den Herbst“, sagte Henkel.

Mallorca ist eines der begehrtesten Urlaubsziele. Ist das immer noch so?

Das kann man sagen, denn so erklärt sich auch, dass es schon Flüge auf die spanische Insel gibt, bevor der eigentliche Sommerflugplan im Mai beginnt. Laut Airport-Geschäftsführer Ernst spielen da auch die Osterferien mit rein. „Erfreulicherweise werden aber auch andere Ziele, die wir ab Calden bedienen, ordentlich gebucht – also die Kanaren, Türkei und Rhodos“, sagte Henkel. Mallorca bleibe allerdings die Nummer Eins. Erstaunt haben den Reisebürobesitzer die Buchungszahlen für Ägypten: „Teilweise sind die Maschinen ausgebucht. Das hatte ich so nicht erwartet.“

Inwieweit hat der Krieg in der Ukraine das Buchungsverhalten in den vergangenen Wochen beeinflusst?

„Die Unsicherheit war und ist in Teilen zu spüren. Buchungen blieben schon aus“, berichtete Henkel. Wie lange dies anhalten wird, vermag er nicht zu sagen. Norbert Fiebig, Präsident des Deutschen Reiseverbandes, erklärte während eines Kongresses vor einigen Tagen, dass er davon ausgehe, „dass der Beratungsbedarf in den Reisebüros in den kommenden Wochen deutlich steigen wird.“

Neben Reisen ans Mittelmeer stehen im Sommerflugplan des Airport erneut Reisen nach Sylt und Usedom. Sind die Buchungen schon möglich?

Ja, sind sie. Ab dem 7. Mai startet jeweils samstags bis Ende Oktober eine Maschine der Rhein-Neckar Air nach Sylt und Usedom. „Für beide Inseln können sowohl reine Nur-Flug-Tickets als auch Pauschalreisen mit Flug, Hotel und Transfer gebucht werden“, heißt es in einer Mitteilung des Airport Kassel. Verantwortlich für die Reisen auf die Nord- und Ostseeinsel ist Reisebüroinhaber Henkel, der Usedom im vergangenen Jahr mit in sein Angebot genommen hatte.

Kassel Airport in Calden: Zweiter Flieger der Fluggesellschaft Sundair geplant

Informationen zu allen Flugreisen ab Kassel Airport finden Sie unter kassel-airport.de sowie unter kassel-sylt.de und kassel-usedom.de. (Marius Kausch und Nela Müller)

Ende Oktober 2021 hatte der Kassel Airport den Sommerplan für 2022 vorgestellt, dabei sollen auch Sonderziele angeflogen werden. Der erweiterte Sommerflugplan beinhaltet zusätzlich die Ziele Sylt und Usedom.

Auch interessant

Kommentare