Unbekannter griff in Fürstenwald junge Kasselerin an

Fürstenwald. Ein bislang unbekannter Mann hat am Mittwochabend im Caldener Ortsteil Fürstenwald versucht, die Handtasche einer jungen Frau zu stehlen. Außerdem berührte er sie unsittlich.

Wie die Polizei mitteilte, konnte die 18-Jährige aus Kassel schließlich fliehen. Bisher gibt es noch keine konkreten Hinweise auf den Mann. Die Polizei hofft jetzt auf Zeugenhinweise.

Wie die Frau berichtete, stieg sie am Mittwoch gegen 20.20 Uhr aus der Regiotram am Bahnhof Fürstenwald aus und ging weiter auf dem Ehrstener Weg in Richtung Ortsausgang. Am Ende der Straße habe der Unbekannte sich von hinten unbemerkt genähert und an der Handtasche gerissen. Sie habe den Mann zurückgestoßen, der sie daraufhin unsittlich berührte. Anschließend konnte die junge Frau zu einem Wohnhaus flüchten. Der Täter lief daraufhin in unbekannte Richtung.

Er soll etwa 1,78 Meter groß und schlank sein. Er habe nach Angaben des Opfers ein südländisches Äußeres und sprach sie in einer ihr unbekannten Sprache an. Der Mann sei mit einer schwarzen, gesteppten Jacke mit Kapuze bekleidet gewesen.

Die Kripobeamten ermitteln nun wegen versuchten Raubes und Beleidigung auf sexueller Basis. Sie bitten Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen am Tatort oder in der Regiotram gemacht haben, sich bei der Polizei unter 05 61 /91 00 zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.