Sechsjähriger durfte an Bord einer Maschine

Zwischenstopp am Airport Kassel: US-Army tankt in Calden

Calden. Vier Transporthubschrauber des Typs Chinook sind am Donnerstagmittag in Calden gelandet. Laut Flughafengesellschaft legten sie einen Tankstopp ein.

Die Soldaten waren nach eigener Aussage auf dem Weg von Ansbach in Mittelfranken (Bayern) nach Bremerhaven (Bremen). Die beeindruckenden Maschinen zogen viele Schaulustige an.

Relativ niedrig sind die US-Soldaten über die Gemeinde Calden geflogen. Das hatte die Aufmerksamkeit vieler Einwohner erregt. Denn die Helikopter des Typs Chinook sind mit ihren Tandemrotoren ein ungewöhnlicher Anblick in Nordhessen.

Deshalb fanden sich in kurzer Zeit viele Caldener am Flughafen ein, die einen Blick auf die Transportmaschinen werfen wollten. „Die kennt man sonst nur aus dem Fernsehen und Kino“, waren sich viele Zuschauer einig.

Der sechsjährige Jannis durfte an Bord einer Maschine.

Unter ihnen waren auch Lutz Albert und sein Sohn Jannis. „Das ist besser als eine Fahrradtour“, erklärte der Sechsjährige und schaute mit großen Augen auf das Flugfeld. Denn eigentlich wollte er mit seinem Vater Rad fahren. Dann hatten sie aber die Helikopter gesehen.

Dass die beiden stattdessen zum Flughafen fuhren, lohnte sich: Denn ein netter US-Soldat, der sich als Marc vorstellte, habe den Caldener Jungen in den abgesperrten Bereich und in einen der Helikopter gebracht, berichtete sein Vater.

Während die US-Soldaten darauf warteten, dass ihre Maschinen betankt wurden, plauderten sie mit den Zuschauern, erklärten, dass sie auf dem Weg nach Bremerhaven seien.

Artikel wurde aktualisiert um 16.10 Uhr

Nach knapp einer Stunde brachen die Amerikaner wieder auf – allerdings auf sehr sehenswerte Art und Weise. Die Helikopter rollten nacheinander auf die Startbahn, hoben ab, schwebten in Reihe und flogen dann Richtung Norden davon.

Hintergrund: In Mittelfranken stationiert

Die vier Helikopter gehören laut ihren Insignien zur B Company des 5. Bataillons des 158. Aviation Regiments. Die ist in der Katterbach-Kaserne in Ansbach (Mittelfranken) stationiert. Dort ist der Haupteinsatzplatz der in Europa stationierten Chinooks. Der Helikopter der Firma Boeing trägt die Typenbezeichnung CH47. Es handelt sich um einen zweimotorigen Transporthubschrauber mit Tandemrotoren. Weil ein Heckrotor unnötig ist, kann die gesamte Leistung für den Auftrieb verwendet werden. Laut den US-Soldaten besitzt der Chinook ein maximales Startgewicht von knapp 25 Tonnen. Er ist überwiegend bei der US-Armee und beim britischen Militär im Einsatz.

US-Hubschrauber tanken in Calden

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.