18 Wagen beim Karnevals-Festzug durch Westuffeln

+
Mit Sonnenschirm als Regenschutz: Mit vielen schönen Gardemädchen waren Michael Frank und Markus Engelbrecht (im Auto, von links) unterwegs. 

Westuffeln. Bonbonregen, Konfettiwirbel und jede Menge Musik und Helau: Ganz Westuffeln wurde am Sonntagmittag vom karnevalistischen Treiben des örtlichen Sportvereins angesteckt.

Mehr als 100 Akteure machten beim zweistündigen Umzug durch den Ort mit und zauberten ausgelassene Stimmung in die Straßen mit ihren 18 Wagen und Fußgruppen.

Die „Geilen Höhner“ versprühen Konfetti: (von links) Tim Rüddenklau, Marcel Meise, Nils Bernd und Matze Leimbach sorgen hier gerade für Stimmung.

„Vor fünf Jahren haben wir mal ganz klein angefangen“, erklärte Rainer Groß. Aus einer Laune heraus habe seine Karnevalsgruppe „Die geilen Höhner“ damals einen Wagen gestaltet und sei mit Unterstützung der Roten Garde damals durchs Dorf gezogen, erinnert sich der Initiator. Im darauffolgenden Jahr hatten sich schon sechs Gruppen angeschlossen und so wuchs die Veranstaltung kontinuierlich an. „Im vergangenen Jahr machten sogar 22 mit - leider konnten einige dieses Mal nicht dabei sein.“ Doch auch so war die Stimmung trotz miesen Wetters bestens unter den Narren, die von den Gymnastikdamen als Achterbahn angeführt wurden. Es folgten die Höhner, die eine Après-Ski-Party auf ihrem Wagen feierten. Die Gardemädchen stellten auf ihrem Gefährt einen Zoo dar und Familie Kloppmann machte sich als Narren verkleidet einen Spaß mit dem Publikum.

Ein Konzert gab es auf der drei Kilometer langen Strecke vom Gemischten Chor Westuffeln und der Meimbresser Harmonie.

Aus Zierenberg war die Karnevalsgesellschaft zu Gast. Ob Feuerwehr, Fußballer oder die Mitglieder des Kinderkarnevals - sie alle wirkten am Umzug mit, der von vielen vom Straßenrand aus, aber auch aus Fenstern und von Balkonen beäugt wurde.

18 Wagen beim Karnevals-Festzug durch Westuffeln

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.