Zweimalige Führung reichte Caldens Frauen nicht

Hegau. Die Regionalliga-Fußballerinnen aus Calden bleiben nach dem 2:2 beim Hegauer SV auf dem vierten Tabellenplatz.

Mit einem 2:2 (1:1)-Unentschieden beim Hegauer SV sind die Frauen des TSV Jahn Calden in die Restserie der Fußball-Regionalliga gestartet. Jahn-Trainer Engin Keskin zeigte sich mit dem Punktgewinn dabei nur teilweise zufrieden: „Wir hätte das Spiel aufgrund unserer Mehrzahl an Torchancen gewinnen können. Angesichts der langen Spielpause lässt sich auf dieser Leistung aufbauen.“

Der Start war zumindest gut, denn bereits in der sechsten Minute gingen die Nordhessinnen nach einem schönen Spielzug durch Arlene Rühmer in Führung. Johanna Hildebrandt hatte vom rechten Flügel flach an den Fünfmeterraum geflankt, wo Jil Ludwig den Ball auf Rühmer zurücklegte, die überlegt in die linke untere Ecke traf.

Die frühe Führung gab den Gästen aber keine Sicherheit. Sie verloren spielerisch den Faden, ohne hinten aber ernsthaft in Bedrängnis zu geraten. Durch einen Ballverlust im Vorwärtsgang kassierten die zu weit aufgerückten Jahnerinnen den Ausgleich. Die Gastgeberinnen passten in die Schnittstelle der Abwehr, SV-Angreiferin Meike Meßmer umspielte Jahn-Torhüterin Julia Zeuner und traf zum 1:1 ins leere Tor (42.). Zeuner war für die aus schulischen Gründen fehlende Annika Fengler eingesprungen.

In der zweiten Halbzeit stand Calden hinten kompakter. Nach einem Pass in die Tiefe traf Hildebrandt zum 2:1 in die kurze Ecke (73.). Bereits im Gegenzug fiel jedoch der erneute Ausgleichstreffer. Wieder waren die Gäste zu weit aufgerückt. Eine SV-Spielerin passte frei vor dem Tor quer zur mitgelaufenen Verena Fischer, die die Chance zum 2:2-Ausgleich nutzte.

In der Schlussphase verhinderte Zeuner einen weiteren Treffer der Gastgeberinnen. Calden hatte danach aber noch drei gute Konterchancen durch Rühmer, Hildebrandt und Ludwig, konnte diese aber nicht zum Siegtreffer nutzen.

Calden: Zeuner - L. Waldherr, Trabert, Rölling, Köhler - Herrmann (80. Frey), Ludwig - Kümzl (75. Ohm), Rühmer, S. Waldherr - Hildebrandt. (zmw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.