Ehemaliger Schlecker-Markt

Dornröschen eröffnete neues Hessentagsbüro

Hessentagspärchen mit Hessentagspaar: Vorlage für die kleinen Püppchen, die es ab sofort zu kaufen gibt, sind das Hessentagspaar Rebecca Ross (17) und Andreas Richhardt, die als Dornröschen und Prinz für das große Fest werben. Foto: Dittrich 

Hofgeismar. Die Stadt Hofgeismar hat jetzt ein Hessentagsbüro: Der ehemalige Schlecker-Markt gegenüber vom Rathaus ist die erste Anlaufstelle für Informationen rund um den Hessentag.

Vorgestellt wurden bei der Eröffnung der neuen Räumlichkeiten auch die Maskottchen des Hessentages: Dornröschen und ihr Prinz in Miniatur.

Sie sind nicht so lebendig und nicht so groß wie die Vorbilder - aber die Ähnlichkeit ist offensichtlich. Nachdem es die Hessentagspüppchen bei den beiden vergangenen Hessentagen in Kassel und Bensheim nicht gab, sind sie in Hofgeismar wieder da. Modell für die kleinen Plastikfiguren sind das Hessentagspaar Rebecca Ross und Andreas Richhardt, die die Puppen präsentierten.

Mehr Beiträge zum Hessentag 2015 finden Sie hier.

Die Figuren werden neben Flyern, Wanderkarten und allerlei Informations- und Werbematerial in dem Hessentagsbüro verkauft, das ab sofort geöffnet ist. Sie kosten als Pärchen sieben Euro, sind nur wenige Zentimeter groß und als Schmuckstück für die Kleidung gedacht - außerdem natürlich als Erinnerung an das Landesfest in Hofgeismar.

Wenn es nach Bürgermeister Markus Mannsbarth geht, sollen die Figuren aber mehr als eine Erinnerung an den Hessentag sein. Der kleine Prinz und das kleine Dornröschen sollen auch nach dem Fest Werbebotschafter sein: „Sie sollen Hofgeismar bekannter machen.“ Damit spielt er auf die touristische Vermarktung von Hofgeismar als Dornröschenstadt an. „Wir bleiben konsequent auf unserer Linie“, meint Mannsbarth und ist überzeugt: „Diese Maskottchen bleiben uns auch nach dem Hessentag erhalten.“

Auch Heinrich Kaletsch, Hessentagsbeauftragter der Landesregierung, ist von der Nachhaltigkeit der Figuren überzeugt. „Das trifft die Werbelinie der Stadt“, sagt er und nennt die kleinen Puppen bereits „Hessentagspärchen“.

Von Benedikt Dittrich

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.