Dornröschenfest mit verkaufsoffenem Sonntag am 5. Mai

Dornröschen braucht Verstärkung

+
Sagen- und märchenhaft: Auf der Festmeile kann man nicht nur Dornröschen und ihrem Prinzen begegnen, zahlreiche Figuren aus der Märchen- und Sagenwelt werden ebenfalls durch Hofgeismar spazieren.

Wenn am Sonntag, 5. Mai, in Hofgeismar das Dornröschenfest gefeiert wird, sieht manch einer sicher doppelt, oder sogar drei- oder vierfach.

Denn nicht nur ein Dornröschen wird mit seinem Prinzen vor Ort sein: Wenn alles klappt, wird man ganz viele kleine Dornröschen und Prinzen in der Stadt sehen.

Download

PDF der Sonderseite "Stadt & Region"

Weil derzeit Dornröschens Sababurg aufwendig saniert wird, sucht sich die Prinzessin am kommenden Sonntag einen anderen Aufenthaltsort und verbindet dies gleich, in Zusammenarbeit mit der Gemeinschaft für Handel und Gewerbe Hofgeismar e.V., mit einem schönen Fest samt verkaufsoffenem Sonntag.

Dornröschen möchte auf der Festmeile von der Bahnhofstraße über die Fußgängerzone bis hin zum Rathaus aber nicht allein unterwegs sein und wünscht sich deshalb jede Menge Verstärkung: Alle Kinder sind aufgerufen, sich in ein kleines Dornröschen oder einen Prinzen zu verwandeln und um 15 Uhr auf dem Marktplatz vor dem Modell des Dornröschenschlosses Saba-burg auf dem Roten Teppich zu flanieren. Nach dem Schaulauf wartet eine kleine Überraschung auf die Majestäten, bevor es ein Gruppenbild mit rekordverdächtig vielen Teilnehmern sowie dem echten Dornröschen und dem echten Prinz gibt. Diese treten mit dem Theater in der Wolfsschlucht auch um 15.45 Uhr am Brunnen vor dem Rathaus, um 16.15 Uhr am Dornröschenbrunnen gegenüber der Eisdiele Mandolini und um 16.45 Uhr am Denkmal der Würfelturmsage auf. Gerne dürfen hier die kleinen Nachwuchs-Majestäten als Komparsen mitwirken.

Außer dem Hauptmann der Stadtwache, der für die nötige Aufmerksamkeit der Besucher bei den Theaterstückchen sorgt, sind noch zahlreiche andere Märchen- und Sagendarsteller in der Innenstadt unterwegs. Sie freuen sich ebenso wie der Walk-Act eines Seifenblasenkünstlers über ein Foto von und mit den Gästen des Festes.

Darüber hinaus ist selbstverständlich für das leibliche Wohl gesorgt, lädt das Markttreiben zum Bummeln ein und auch die Geschäfte der Innenstadt haben von 12 bis 18 Uhr geöffnet.  zgi

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.