Feier mit historischem Markt: Sielen wird 1000 Jahre

Freiwillig arbeiten wie früher: Die Frauen aus Sielen ernteten schon das Getreide, dessen Weiterverarbeitung beim Historischen Markt am kommenden Wochenende vorgeführt wird. Foto: Gräbe

Sielen. Im Endspurt sind die Vorbereitungen für den Markt, mit dem die Einwohner von Sielen am Samstag und Sonntag, 29. und 30. August, das 1000-jährige Bestehen ihres Ortes feiern.

Dafür wurde zum Beispiel die Ernte eingefahren, wie es vor 100 Jahren üblich war. Mit einem alten Binder wurde das Getreide auf einem Acker “Im Fleek“ gemäht und zu Garben gebunden, die dann von einigen Sieler Frauen in der passenden damaligen Kleidung zusammengetragen wurden.

Bei diesen Vorbereitungen kamen schon viele Zuschauer aus der Umgebung. Großeltern erzählten ihren Enkeln am Feldrand aus ihren eigenen Kindheitserinnerungen, wie mühselig und anstrengend die Ernte noch vor etwa 100 Jahren war. Denn heute kennt man meist nur noch die riesigen Mähdrescher auf den Feldern, die das Korn in einem Bruchteil des damaligen Zeitaufwandes ernten.

Aktionen im Ort

Bei dem Historischen Markt am 29. und 30. August wird dann die weitere Verarbeitung der gebundenen Garben, das Dreschen, gezeigt. Nach dem Auftakt mit den Jagdhornbläsern am Samstag wird der Markt eröffnet und an verschiedenen Stationen im Ort soll gezeigt werden, wie aus Flachs Leinen wurde, das Korn auf alte Art und Weise zu Mehl wird und wie früher Brot gebacken wurde. Auch die Arbeitsschritte vom Schaf zur Wolle sind zu erleben, ebenso wird das alte Schmiedehandwerk vorgeführt. Zahlreiche Stände mit regionalen Produkten, Kunsthandwerk und liebevoll gefertigte Handarbeiten laden zum Bummeln durch die Straßen ein. Gegen Hunger und Durst gibt es viele Köstlichkeiten.

Programm

Samstag, 29. August:

• 10.30 Uhr: Eröffnung mit Enthüllung eines Gedenksteins

• 11 Uhr: Jagdhornbläser Bad Pyrmont

• 13 Uhr: Kindertanzen

13.30 bis 15 Uhr: Platzkonzert Spielmannszug Eberschütz

• 16 Uhr: Line Dance

• Vorführung Waschfrauen

• Dreschen zweimal täglich

Sonntag, 30. August:

• 13 Uhr: Landfrauen

• 13.30 bis 15 Uhr: Platzkonzert Spielmannszug Langenthal

• 16.30 Uhr: Konzert Gemischter Chor Sielen in der Kirche

• Vorführung Waschfrauen

• Dreschen zweimal täglich (ygc)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.