Tote Frau in Calden: Polizei verteilt Flugblätter

Tote Frau in Calden: Polizei verteilt Flugblätter
1 von 12
Tote Frau in Calden: Polizei verteilt Flugblätter
2 von 12
Tote Frau in Calden: Polizei verteilt Flugblätter
3 von 12
Tote Frau in Calden: Polizei verteilt Flugblätter
4 von 12
Tote Frau in Calden: Polizei verteilt Flugblätter
5 von 12
Tote Frau in Calden: Polizei verteilt Flugblätter
6 von 12
Tote Frau in Calden: Polizei verteilt Flugblätter
7 von 12
Tote Frau in Calden: Polizei verteilt Flugblätter
8 von 12
Tote Frau in Calden: Polizei verteilt Flugblätter
9 von 12

Calden. In einer so noch nie in der Region dagewesenen Aktion hat die Polizei am Mittwoch in den Caldener Ortsteilen Ehrsten, Fürstenwald und Meimbressen Flugblätter mit dem Foto der am Sonntag tot aufgefundenen Frau verteilt. Die Ermittler hoffen so auf Hinweise auf den Unfallort, an dem die Caldenerin vermutlich starb.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Das Wollschweingehege im Tierpark Sababurg soll erneuert werden
Sababurg. Das Wollschweingehege des Tierparks Sababurg soll durch den Jubiläums-Tierparklauf erneuert werden.
Das Wollschweingehege im Tierpark Sababurg soll erneuert werden
Feuerwehren im Einsatz: Dachstuhl brannte in Hofgeismarer Innenstadt 
Hofgeismar. In der Nacht zu Dienstag brannte der Dachstuhl eines Wohn- und Wirtschaftshauses in der Hofgeismarer …
Feuerwehren im Einsatz: Dachstuhl brannte in Hofgeismarer Innenstadt 

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.