Sturmtief Friederike wütet im Kreisteil Hofgeismar

Eine Birke liegt als Folge des Sturmtiefs Friederike auf dem Dach der Kläranlage in Kelze.
1 von 48
Sturmtief Friederike: Gutshof in Meimbressen eingestürzt
2 von 48
Sturmtief Friederike: Gutshof in Meimbressen eingestürzt
3 von 48
Sturmtief Friederike: Gutshof in Meimbressen eingestürzt
4 von 48
Sturmtief Friederike: Gutshof in Meimbressen eingestürzt
5 von 48
Sturmtief Friederike: Gutshof in Meimbressen eingestürzt
6 von 48
Sturmtief Friederike: Gutshof in Meimbressen eingestürzt
7 von 48
Sturmtief Friederike: Gutshof in Meimbressen eingestürzt
8 von 48
Sturmtief Friederike: Gutshof in Meimbressen eingestürzt
9 von 48

Kreisteil Hofgeismar. Die Auswirkungen des Sturmtiefs Friederike sind im Altkreis Hofgeismar deutlich spürbar. Die Polizei meldet umgestürzte Bäume auf den Häusern, Gleisen und Straßen.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Böschung entlang der B83 bei Grebenstein in Flammen
Grebenstein. Entlang der B83 zwischen Burguffeln und Frankenhausen standen am Donnerstag an mehreren Stellen Gras und …
Böschung entlang der B83 bei Grebenstein in Flammen
Grebensteiner feiern ihren Vieh- und Jahrmarkt
Der Grebensteiner Vieh- und Jahrmarkt konnte auch in diesem Jahr mit vielen Attraktionen aufwarten. Neben dem Umzug am …
Grebensteiner feiern ihren Vieh- und Jahrmarkt

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.