1. Startseite
  2. Lokales
  3. Hofgeismar

Gemeinde Helmarshausen feiert Kita-Jubiläum

Erstellt:

Von: Markus Löschner

Kommentare

Kreativ sein, Spielen, Toben: Auf dem Klosterhof hatten das Kita-Team und Helfer viele unterschiedliche Angebote aufgebaut.
Kreativ sein, Spielen, Toben: Auf dem Klosterhof hatten das Kita-Team und Helfer viele unterschiedliche Angebote aufgebaut. © Markus Löschner

Mit einem Gottesdienst zum Erntedank startete die evangelische Kirchengemeinde Helmarshausen in das Geburtstagsfest zum 50-jährigen Bestehen der Kindertagesstätte im ehemaligen Kloster Helmarshausen.

Helmarshausen – Draußen auf dem Klosterhof hatten das Kita-Team und Gemeindemitglieder diverse Stände aufgebaut - hier konnte sich jeder kreativ betätigen, das Gewicht eines Kürbis schätzen oder versuchen, sich im Darts oder Sjoelen in die Bestenliste zu spielen. Das Gelände der Kita stand ebenso offen wie die Zehntscheune, wo Interessierte sich an der neuen Kletterwand versuchen konnten. Döner, Bratwurst und das Kuchenbuffet lockten auch viele der zahlreichen Besucher an.

Das große traditionelle Zusammentreffen der Gemeinde und des gesamten Ortes gab es bis zur Corona-Pause beim Gemeindefest am ersten Advent. Nun konnte ganz Helmarshausen dieses Fest zum Kita-Geburtstag genießen. Nicht fehlen durfte daher auch die Musical-Aufführung.

Musical als Open-Air-Aufführung

Mit großem technischen und zeitlichen Aufwand hatten Kinder- und Jugendchöre der Gemeinde das Musical „Bartimäus“ als Open-Air-Aufführung vorbereitet. Solisten und Chor präsentierten dem großen Publikum die Lieder und Schauspielszenen vor der Kulisse von Klostermauer und Zehntscheune. Die biblische Geschichte um den blinden Bettler Bartimäus, der auf ein Zusammentreffen mit Jesus hofft und geheilt wird, kam gut an und die jungen Akteure und das gesamte Team wurden mit langem Applaus bedacht. (Markus Löschner)

Auch interessant

Kommentare