1500 Gäste bei Mallorca-Party

Gute Stimmung beim Grebensteiner Vieh- und Jahrmarkt

+
Beim 72. Vieh- und Jahrmarkt in Grebenstein herrschte eine gute Stimmung 1500 Gäste kamen zur Mallorca-Party.

War es in den vergangen Wochen zu warm und zu trocken, hätte man sich in Grebenstein am Wochenende gern ein paar Grad mehr und weniger Regen gewünscht. 

Dennoch ließen sich die Grebensteiner den Spaß nicht verderben und feierten den 72. Vieh- und Jahrmarkt. 

Ein buntes Programm wartete auf die Besucher. Am Freitag feierte man nach der Eröffnung samt Fackelzug und Freibier bis in die frühen Morgenstunden im Festzelt. Das war die Generalprobe zur Mallorcaparty am Samstag. 1500 Gäste kamen vor der Bühne zusammen, um zunächst mit DJ Toby sowie der Partyband „Echt Stark“ die größten Hits aus den Partyhochburgen zu feiern.

Viehmarkt in Grebenstein

Viehmarkt in Grebenstein
Viehmarkt in Grebenstein © Gitta Hoffmann
Viehmarkt in Grebenstein
Viehmarkt in Grebenstein © Gitta Hoffmann
Viehmarkt in Grebenstein
Viehmarkt in Grebenstein © Gitta Hoffmann
Viehmarkt in Grebenstein
Viehmarkt in Grebenstein © Gitta Hoffmann
Viehmarkt in Grebenstein
Viehmarkt in Grebenstein © Gitta Hoffmann
Viehmarkt in Grebenstein
Viehmarkt in Grebenstein © Gitta Hoffmann
Viehmarkt in Grebenstein
Viehmarkt in Grebenstein © Gitta Hoffmann
Viehmarkt in Grebenstein
Viehmarkt in Grebenstein © Gitta Hoffmann
Viehmarkt in Grebenstein
Viehmarkt in Grebenstein © Gitta Hoffmann
Viehmarkt in Grebenstein
Viehmarkt in Grebenstein © Gitta Hoffmann
Viehmarkt in Grebenstein
Viehmarkt in Grebenstein © Gitta Hoffmann
Viehmarkt in Grebenstein
Viehmarkt in Grebenstein © Gitta Hoffmann
Viehmarkt in Grebenstein
Viehmarkt in Grebenstein © Gitta Hoffmann
Viehmarkt in Grebenstein
Viehmarkt in Grebenstein © Gitta Hoffmann
Viehmarkt in Grebenstein
Viehmarkt in Grebenstein © Gitta Hoffmann
Viehmarkt in Grebenstein
Viehmarkt in Grebenstein © Gitta Hoffmann
Viehmarkt in Grebenstein
Viehmarkt in Grebenstein © Gitta Hoffmann
Viehmarkt in Grebenstein
Viehmarkt in Grebenstein © Gitta Hoffmann
Viehmarkt in Grebenstein
Viehmarkt in Grebenstein © Gitta Hoffmann
Viehmarkt in Grebenstein
Viehmarkt in Grebenstein © Gitta Hoffmann
Viehmarkt in Grebenstein
Viehmarkt in Grebenstein © Gitta Hoffmann
Viehmarkt in Grebenstein
Viehmarkt in Grebenstein © Gitta Hoffmann
Viehmarkt in Grebenstein
Viehmarkt in Grebenstein © Gitta Hoffmann
Viehmarkt in Grebenstein
Viehmarkt in Grebenstein © Gitta Hoffmann
Viehmarkt in Grebenstein
Viehmarkt in Grebenstein © Gitta Hoffmann
Viehmarkt in Grebenstein
Viehmarkt in Grebenstein © Gitta Hoffmann
Viehmarkt in Grebenstein
Viehmarkt in Grebenstein © Gitta Hoffmann
Viehmarkt in Grebenstein
Viehmarkt in Grebenstein © Gitta Hoffmann

Beim Auftritt von Almklausi gingen sie so richtig ab. „Es war der absolute Wahnsinn“, fasste es Philipp Hofmann von der Jahrmarktskommission zusammen. Ausgelassen und doch friedlich feierten die Festbesucher und kühlten sich zwischendurch immer wieder mal bei einer rasanten Fahrt mit dem Twister oder dem Musikexpress ab.

Befürchtungen, dass die Festolympiade wegen des schlechten Wetters weniger Teilnehmer haben würde, bewahrheiteten sich nicht. Elf Gruppen wagten sich an die sechs Aufgaben, bei denen Geschick, Wissen, Schnelligkeit, aber auch Glück benötigt wurden, um einen der Preise zu gewinnen. So siegte das Team „Hefe Fanta 4“. „Die Schule der magischen Tiere“ erhielt als Kindergruppe einen besonderen Preis.

Am Sonntag hatte der Wettergott ein Einsehen: Nicht zu kalt, nicht zu heiß, aber vor allem trocken war es, als sich der Festzug auf seinen Weg durch die Altstadt machte. Fast 30 Teilnehmergruppen schlängelten sich entlang der zahlreichen Zuschauer und holten den Urlaub nach Grebenstein. Ob Bayern, Holland, China oder Ägypten – die Akteure hatten viel Fantasie und Mühe in ihre Motive gesteckt. Sie wurden daher mit viel Lob und Applaus bedacht. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.