Täter verursachten Schäden in Höhe von 4000 Euro

Unbekannte demolieren Grillparadies: Polizei setzt Belohnung aus

+
Kann die Verwüstungen auf dem Grillplatz nicht fassen: Mike Carrier, Leiter des Grebensteiner Ordnungsamtes.

Grebenstein. Beschädigte Fenster und Türen, herausgebrochene Steine und eine zerschlagene Toilettenschüssel - dieses Bild bot sich den Mitarbeitern des Grebensteiner Bauhofes.

Sie entdeckten dies kürzlich an der Grillhütte „Im Steinbruch“, wo das Osterfeuer stattfand.

„Insgesamt ist ein Schaden von 4000 Euro verursacht worden“, erklärt Mike Carrier vom Grebensteiner Ordnungsamt. Zwar sei es nicht das erste Mal, dass die Freizeitanlage dem Vandalismus zum Opfer gefallen sei, so Carrier, „Aber, dass die Anlage in einem solchen Ausmaß beschädigt worden ist, haben wir noch nie erlebt.“

Vermutlich erst vor einigen Tagen sind die Schäden entstanden. „Wir wissen zwar noch nicht, wer es gewesen ist, aber die Spuren sehen noch sehr frisch aus“, so Carrier. „Wir haben eine entsprechende Strafanzeige gestellt und inzwischen ermittelt die Polizei Hofgeismar“, so der Leiter des Ordnungsamtes.

Zerstörte Glasbausteine.

Auf dem gesamten Gelände hatten die Unbekannten gewütet: Während sich die Schäden am gemauerten Grill mit herausgebrochenen Steinen noch relativ im Rahmen halten, wurde das freistehende Toilettenhäuschen schwerer beschädigt. „Im hinteren Teil des Gebäudes wurden die Glasbausteine mit Steinen eingeworfen worden, sagt Carrier. „Außerdem haben die Täter weitere Steine durch die entstandenen Fensteröffnungen geworfen und dabei ein Toilettenbecken getroffen, welches dadurch zu Bruch gegangen ist.“

An den metallenen Außentüren hinterließen die Unbekannten etliche Dellen und Schrammen, die laut Carrier vermutlich von Hammerschlägen stammen. Auch das Regenwasser-Fallrohr am Haus wurde abmontiert. Darüberhinaus zertraten die Täter einige Bretter an der Rückwand der Grillhütte.

„Die Reparaturarbeiten werden einige Wochen dauern“, vermutet Carrier. Voraussichtlich ab Mai kann der seit den 1970er-Jahren in Grebenstein bestehende Grillplatz wieder für Feierlichkeiten gebucht werden.

Für Hinweise zur Ergreifung der Täter hat die Stadt Grebenstein eine Belohnung in Höhe von 250 Euro ausgesetzt. Entsprechende Informationen zu Tätern und Tat nimmt die Polizei unter05671/99 280 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.