Kampfmittelsuche: B 83 zwischen Burguffeln und Grebenstein ab Dienstag halbseitig gesperrt

Grebenstein/Burguffeln. Am kommenden Dienstag, 3. April, beginnen die Bauarbeiten zur Erneuerung der Fahrbahndecke der Bundesstraße 83 einschließlich der Instandsetzung von drei Bauwerken zwischen dem Stadtteil Burguffeln und der Kernstadt Grebenstein.

Die Bauarbeiten starten mit einer Untersuchung sogenannter Kampfmittelverdachtspunkte. Die Sondierung wurde vorgenommen, da sich nach Auskunft des Kampfmittelräumdienstes des Landes Hessen ein Teilabschnitt der Strecke zwischen Burguffeln und Grebenstein in einem Bombenabwurfgebiet sowie im Bereich ehemaliger Flakstellungen befindet, heißt es in einer Pressemitteilung.

Zur Untersuchung der 179 ermittelten Verdachtspunkte wird die Fahrbahn im Zeitraum vom 3. April bis zum 31. Mai wechselnd halbseitig gesperrt. Die Verkehrsführung während der Untersuchungen erfolgt mittels Ampelregelung.

In der voraussichtlich ab 4. Juni beginnenden Bauphase 2 werden dann die dringend erforderlichen Instandsetzungsarbeiten an drei Bauwerken im Streckenabschnitt zwischen Burguffeln und Grebenstein vorgenommen.

Zur Optimierung der Bauabläufe und zur Minimierung der Unannehmlichkeiten erfolgen die Arbeiten an den Bauwerken mit jeweils halbseitiger Verkehrslenkung und Ampelregelung.

Hintergrund: 

Die geplante Sanierung der B 83 zwischen Burguffeln und Grebenstein erstreckt sich über eine Länge von rund 2,9 Kilometer und umfasst neben der erforderlichen Fahrbahnerneuerung auch die Instandsetzung von drei Brückenbauwerken. Die Schäden an den Bauwerken machen eine Instandsetzung dringend erforderlich, da nur so Folgeschäden vermieden und damit die Dauerhaftigkeit der Brückenbauwerke gesichert werden kann.

Im Oktober 2018 sollen die Straßenbauarbeiten voraussichtlich abgeschlossen werden.

Die Kosten für die Erneuerung der Fahrbahndecke mit Instandsetzung von drei Bauwerken und Untersuchung bzw. Beseitigung vorhandener Kampfmittelverdachtspunkte betragen rund 2,7 Millionen Euro und werden vom Bund getragen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.