Nach Unfallflucht: Polizei ermittelt Verdächtigen

+

Grebenstein. Nach einem Unfall in Grebenstein am Montagabend hat die Polizei den mutmaßlichen Verursacher gefunden.

Gegen einen 56-Jährigen aus dem nördlichen Landkreis ermittelt sie wegen Trunkenheit am Steuer und Unfallflucht.

Wie Zeugen berichteten, fuhr am Montagabend in der Straße „Am Leimberg“ in Grebenstein ein silberner VW Golf gegen einen am Straßenrand geparkten Ford. Der Golffahrer stoppte nicht, sondern fuhr über die Straße Freienhof davon.

Anhand des Kennzeichens ermittelte die Polizei den Halter. Dass er seinen Pkw gefahren hat, stritt er ab. Die Beamten bemerkten Alkoholgeruch bei dem 56-Jährigen. Ein Test ergab einen vorläufigen Wert von über zwei Promille. Der Schaden wird auf 4000 Euro geschätzt. (gör)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.