Fußball-Kreisoberliga

Spitzenreiter Immenhausen nur mit Remis gegen Grebenstein

Grebenstein. In einem Nachholspiel der Fußball-Kreisoberliga Dienstagabend kam der als Tabellenführer angereiste TSV Immenhausen beim Ortsnachbarn TuSpo Grebenstein II nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus.

Bei Dauerregen und auf tiefem Geläuf wurden die „Immen“ in der Anfangsviertelstunde ihrem Tabellenplatz gerecht. Setzten Akzente, ohne jedoch für große Gefahr zu sorgen. Danach konnten sich die Hausherren von Trainer Stipe Jevtic besser in Szene setzen, hochkarätige Einschussmöglichkeiten besaß die TuSpo-Zweite aber ebenfalls nicht.

Dann doch die Führung der „Immen.“ Ein Freistoß fand exakt den Kopf von Erdinc Güney (38.), der nur noch einzunicken brauchte. Die Freude der Gäste von Coach Frank Siebert war jedoch nur von kurzer Dauer. Fast im direkten Gegenzug zirkelte Steffen Lüdecke den Ball in den Lauf von Stefan Arend (42.), der dem Immen-Schlussmann keine Abwehrchance ließ: 1:1.

Nach dem Seitenwechsel lieferten sich beide Mannschaften weiterhin einen offenen Schlagabtausch, der sich jedoch überwiegend im Mittelfeld abspielte. TuSpo-Trainer Stipe Jevtic: „So richtige brisante Torraumszenen hüben wie drüben bekamen die Zuschauer nicht mehr geboten, ohne dass dadurch aber die Partie an Spannung verlor. Jede Elf hätte nämlich vielleicht mit einem Glücksschuss den Dreier für sich reklamieren können.“

Mit der kämpferischen Präsenz seiner Spieler war Stipe Jevtic jedenfalls zufrieden, „die Jungens haben sich richtig reingehängt“ und letztlich auch mit dem Ergebnis.

Trotz des Unentschiedens bleibt Immenhausen Spitzenreiter, hat bei zwei mehr ausgetragenen Begegnungen auf Verfolger Balhorn einen Vier-Punkte-Vorsprung. (zih)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.