1. Startseite
  2. Lokales
  3. Hofgeismar
  4. Grebenstein

Wetter sorgt für zwei Unfälle bei Grebenstein: Eine Fahrerin leicht verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Tanja Temme

Kommentare

In den Graben gerutscht: Schneematsch auf der Straße und Windböen wurden dem Fahrer des Lastwagens zwischen Grebenstein und Schachten zum Verhängnis.
In den Graben gerutscht: Schneematsch auf der Straße und Windböen wurden dem Fahrer des Lastwagens zwischen Grebenstein und Schachten zum Verhängnis. © Tanja Temme

Zu gleich zwei Unfällen kam es am heutigen Montag bei Grebenstein. Windböen und Schneematsch auf der Fahrbahn wurden einem Lkw-Fahrer am Montagmorgen zum Verhängnis.

Grebenstein - Gegen 7.30 Uhr befuhr ein 42-jähriger Mann aus Polen mit seinem 40-Tonner die Kreisstraße 50 von Schachten in Richtung Grebenstein. Aufgrund der Wetterverhältnisse verlor er die Kontrolle über seinen Lkw, der im Straßengraben landete.

25 Einsatzkräfte der Feuerwehr Grebenstein und Schachten waren vor Ort, um den Mann aus dem Führerhäuschen zu befreien, das er allein nicht verlassen konnte. Verletzungen trug der Fahrer nicht davon. Da für das Abschleppen des großen Fahrzeugs eine Spezialfirma beauftragt werden musste, wurde dieser erst nach fünf Stunden aus dem Graben gezogen. Der Gesamtschaden soll sich laut Polizei auf 15.000 Euro belaufen.

Unfall auf der B83: Die Fahrerin des Autos wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.
Unfall auf der B83: Die Fahrerin des Autos wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. © Tanja Temme

Der zweite Unfall ereignete sich nur kurze Zeit später: Bei einem Überholvorgang kam es auf der B83 zwischen Grebenstein und Hofgeismar zu einem Zusammenstoß zweier Pkw. Kurz nach 8 Uhr setzte ein 38-jähriger Mann aus Calden im zweispurigen Bereich zum Überholen eines anderen Pkw an. Laut Polizei war die Überholspur zu diesem Zeitpunkt aufgrund von Schneematsch rutschig. Als der Caldener die Fahrerin schon fast hinter sich gelassen hatte und gerade einscherte, verlor er die Kontrolle über sein Auto. Er stieß mit dem Wagen einer 56-jährigen Hofgeismarerin zusammen, die daraufhin mit ihrem Fahrzeug gegen die rechte Leitplanke prallte.

Das Auto des Mannes geriet durch den Aufprall ins Schleudern, kam auf der Gegenfahrbahn in entgegengesetzter Richtung zum Stehen. Die Hofgeismarerin wurde mit leichten Verletzungen in die Kreisklinik Hofgeismar gebracht. Der Fahrer blieb unversehrt. Die Polizei bezifferte den Gesamtschaden auf 38.000 Euro. Einsatzkräfte der Feuerwehr Grebenstein sicherten die Unfallstelle. (Tanja Temme)

Auch interessant

Kommentare