Mitgliederversammlung in Grebenstein

Wechselnde Mehrheiten: FDP will im Kasseler Kreistag mitbestimmen

Grebenstein. Wechselnde Mehrheiten statt fester Bündnisse - nach diesem Prinzip soll im Kasseler Kreistag entschieden werden. Bei den Liberalen löst das Zuversicht aus.

Sie hoffen, so der Kreistagspolitik ihren Stempel aufzudrücken. „Man weiß nicht, was bei wechselnden Mehrheiten rauskommt. Aber wir haben gute Erfahrungen damit in den vergangenen Jahren gemacht“, sagte Kreisvorsitzender Björn Sänger bei einer Mitgliederversammlung in Grebenstein.

Björn Sänger

Sänger zog eine positive Bilanz des vergangenen Jahres: Die FDP sei nach langer Durststrecke wieder im Aufwind. Vorläufiger Höhepunkt war das Abschneiden bei der Kommunalwahl im März. Dabei sei das Umfeld für Liberale in Nordhessen schwierig: Die SPD reiche weit bis ins bürgerliche Lager, Aufregerthemen habe es im Landkreis kaum gegeben. Ausnahme seien die Themen Zuwanderung und Flüchtlingspolitik. Da habe die FDP bewiesen, dass sie eine Position hat, „die können wir aber nicht auf Kreisebene umsetzen“, sagt Sänger.

Mit der AfD habe man jetzt „fünf Jahre eine Herausforderung im Kreistag, mit der wir klarkommen müssen“. Das könne durch eine wechselnde Kooperation der SPD mit FDP, Freien Wählern und Linken geschehen. Sänger erklärte, was das für die FDP bedeutet: Wichtig sei, den Kreisausschuss gemeinsam auf 14 Mitglieder zu vergrößern, damit jede Fraktion vertreten sei. Zudem werde die FDP laut Vereinbarung an der Aufstellung des Haushalts beteiligt.

Zugesichert sei auch, dass es nur ausgeglichene Haushalte geben werde. Die Kreis- und Schulumlage bleibe stabil, es werde auf der Ausgabenseite gespart.

Zuversichtlich schaut die FDP auf die Bundestagswahl 2017: Die Liberalen würden bundespolitisch dringend gebraucht, sagt Sänger.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.