Älteres Ehepaar mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung im Krankenhaus

Wohnhausbrand in Grebenstein: 100.000 Euro Schaden

Grebenstein. Ein Rauchmelder hat beim Brand im Heizungsraum eines Wohnhauses in Grebenstein in der Nacht zu Donnerstag möglicherweise noch Schlimmeres verhindert.

Der Melder schlug um 3.50 Uhr in dem Wohnhaus Eulenberg 1 Alarm und riss die Hausbewohner, ein Ehepaar im Alter von 81 und 75 Jahren, noch rechtzeitig aus dem Schlaf.

Aktualisiert um 16.50 Uhr

Sie konnten sich aus dem bereits verqualmten Haus selber inSicherheit bringen, mussten aber mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in Kasseler

Brand in Grebenstein: Das Gelände ist abgesperrt. Der Brand brach im Heizungsraum aus. Die Kriminalpolizei wird die Brandstelle näher untersuchen.

Krankenhäuser gebracht werden. Beide bleiben für 24 Stunden zur Beobachtung im Krankenhaus. Das stark verrußte Haus ist derzeit nicht bewohnbar.

Den Schaden schätzen die Einsatzkräfte auf 100.000 Euro. Die Feuerwehr Grebenstein bekämpfte den Brand, der in der im ebenerdigen Heizungsraum ausgebrochen war. Unter anderem soll dort auch ein Wäschetrockner untergebracht gewesen sein.

Zur Brandbekämpfung musste die Feuerwehr alle Gegenstände ins Freie bringen. Nach ersten Ermittlungen der Kasseler Kripo kann eine vorsätzliche Brandstiftung ausgeschlossen werden. Derzeit deute alles auf einen technischen Defekt als Brandursache. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen. (eg/tty)

Brand in Grebenstein

Rubriklistenbild: © Christina Gräbe

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.