Halt in Liebenau: Aachener reist mit dem Rhönrad nach Teheran

Halt in Liebenau: Aachener reist mit dem Rhönrad nach Teheran

Niedermeiser. Wer mit einem Rhönrad durch die Gegend zieht, fällt auf. Und genau darum geht es Shahin Sadatolhosseini auch. Er will bei seiner einjährigen Reise die Blicke auf sich ziehen und mit Menschen in Kontakt kommen. Denn er sieht seine Tour als Völkerverständigung. Kurz vor Weihnachten hat sich der Mediendesigner auf die besondere Reise mit Ziel Teheran begeben. Die vergangenen zwei Nächte verbrachte er in Niedermeiser, weil ihm dort eine Familie ihre Gastfreundschaft angeboten hatte.

Rubriklistenbild: © HNA

Das könnte Sie auch interessieren